merken
PLUS Döbeln

Mehrere Unfälle auf der A4 bei Siebenlehn

An der Anschlussstelle Siebenlehn gab es am Mittwochmittag einen Zusammenstoß zwischen einem Auto und einem Laster. Ein weiteres Auto landete neben der Fahrbahn.

Auf der A4 kam es am Mittwochmittag zu mehreren Unfällen.
Auf der A4 kam es am Mittwochmittag zu mehreren Unfällen. © Symbolfoto: Marko Förster

Siebenlehn/Berbersdorf. Etwa zur selben Zeit gab es auf der Autobahn 4 in Richtung Chemnitz an der Anschlussstelle Siebenlehn gleich zwei Unfälle.

Wie ein Fotoreporter mitteilt, sei es gegen 12.30 Uhr zu einem Zusammenstoß zwischen einem Auto und einem Laster gegeben. Dabei soll der Pkw-Fahrer auf den vorausfahrenden Lkw aufgefahren sein. Verletzt wurde ersten Angaben zufolge dabei niemand. Auf Anfrage konnte Polizeisprecher Robin Reichel diesen Unfall noch nicht bestätigen.

Küchenzentrum Dresden
Küchen-Profis aus Leidenschaft
Küchen-Profis aus Leidenschaft

Das Team des Küchenzentrums Dresden vereint Kompetenz, Erfahrung und Dienstleistung – und punktet mit besonderen Highlights.

Ein weiterer Unfall nur wenige Minuten später ereignete sich fast an gleicher Stelle. Wie Reichel mitteilt, sei dabei der Fahrer eines Opels durch einen Fahrfehler nach rechts von der Fahrbahn.

Weiterer Unfall bei regennasser Fahrbahn auf der A4

"Der Opel überschlug sich mehrfach und ein Insasse wurde leicht verletzt", so der Sprecher. Augenscheinlich kam der Fahrer durch einen plötzlichen Regenschauer ins Schlittern. Feuerwehrleute und der Rettungsdienst kümmerten sich um den Verletzten und sicherten die Einsatzstelle ab. Die Polizei hat die Ermittlungen zu beiden Unfällen aufgenommen.

Nur wenige Kilometer weiter an der Anschlussstelle Berbersdorf kam bereits eine halbe Stunde zuvor ein Autofahrer ins Schleudern. Bei regennasser Fahrbahn kam er nach links von der Fahrbahn ab und krachte gegen die Leitplanke. Nach Angaben von Robin Reichel entstand jedoch nur leichter Sachschaden.

Weiterführende Artikel

Elektrifizierte Zugstrecke statt A4-Ausbau

Elektrifizierte Zugstrecke statt A4-Ausbau

Meißner Bundestagskandidaten machen konkrete Vorschläge, wie das Verkehrschaos auf der A4 westlich von Dresden entschärft werden könnte.

Auf dem Stück zwischen Siebenlehn und Hainichen kommt es auf der A4 immer wieder zu leichten und schweren Unfällen aufgrund von Aquaplaning-Gefahr. Die Strecke ist teilweise mit Tempo 100 bei Nässe ausgeschildert. Erst im vergangenen Oktober wurde ein Fahrer bei einem Unfall schwer verletzt.

Mehr zum Thema Döbeln