merken
Dresden

Verstöße gegen Lkw-Überholverbot auf A 4

Trotz Schneeglätte haben mehrere Lkw-Fahrer das Überholverbot auf der A 4 ab Hermsdorf in Richtung Dresden ignoriert. Manche hatten sogar Mängel.

Die Dresdner Polizei überwacht das Lkw-Überholverbot auf der A 4 in regelmäßigen Abständen.
Die Dresdner Polizei überwacht das Lkw-Überholverbot auf der A 4 in regelmäßigen Abständen. © Symbolbild: SZ-Archiv

Dresden. Bei einer Kontrolle des Lkw-Überholverbots auf der Autobahn 4 hat die Dresdner Polizei am Freitag innerhalb weniger Stunden acht Verstöße festgestellt. Beamte der Verkehrspolizei und der Autobahnpolizei hatten zwischen 11 und 15 Uhr die Einhaltung des Verbotes ab Hermsdorf in Richtung Dresden überwacht.

Die Bilanz: acht Lkw-Fahrer, die trotz Schneeglätte das Überholverbot ignoriert hatten. Bei den Kontrollen wurden zudem Mängel an mehreren Lastern festgestellt.

Jubel
Zwei echt starke Jubiläen
Zwei echt starke Jubiläen

Die gedruckte Sächsische Zeitung wird 75 Jahre alt. Digital gibt es uns seit 25 Jahren. Beide Jubiläen wollen wir feiern - und Sie können dabei gewinnen.

So waren beispielsweise in drei Fahrzeugen unzulässige Leuchtmittel angebracht, ein Lkw war zu hoch, ein anderer hatte Eisplatten auf dem Dach. Die Polizei fertigte entsprechende Ordnungswidrigkeitsanzeigen.

Die Dresdner Polizei überwacht das Lkw-Überholverbot auf der A 4 in regelmäßigen Abständen. Die nächste Kontrolle ist am Donnerstag geplant. (SZ)

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden