SZ + Freital
Merken

Wilsdruff: Geldbörse aus Transporter gestohlen

Auf der A4-Raststätte Dresdner Tor erbeutet ein Diebespaar Bargeld in mehreren Währungen.

 1 Min.
Teilen
Folgen
© Archiv/Rene Meinig

Diebe sind in der Nacht zum Mittwoch auf der Autobahn-Raststätte Dresdner Tor in einen Opel Movano eingebrochen. Die Täter öffneten laut Polizei den Kleintransporter auf unbekannte Weise und stahlen eine Geldbörse mit 680 Euro, polnischen und US-amerikanischen Banknoten sowie persönlichen Dokumenten. Als ein Zeuge die beiden Männer bemerkte, flohen sie in unbekannte Richtung. Weiterer Sachschaden entstand augenscheinlich nicht. (SZ)

Weitere Polizeimeldungen

Radfahrer bei Unfall schwer verletzt

Berggießhübel. Am Mittwochmorgen sind auf der Kreuzung Am Poetenweg/Kirchberg ein Fahrradfahrer (19) und ein Toyota Corolla (Fahrerin 43) zusammengestoßen. Der 19-Jährige fuhr gegen 6.30 Uhr auf der Straße Am Poetenweg in Richtung Pirna und wollte die Straße Kirchberg überqueren. Dabei kam es zur Kollision mit dem Toyota, der auf der Straße Kirchberg in Richtung Giesensteiner Straße unterwegs war. Der Radfahrer musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 3.100 Euro. (SZ)


Wildunfälle mit Wildschweinen und Reh

Klingenberg/Tharandt/Liebenau. Im Bereich des Polizeireviers Freital-Dippoldiswalde ereigneten sich am Dienstagmorgen drei Wildunfälle. Gegen 5.15 Uhr war ein Suzuki Vitara auf der Frauensteiner Straße zwischen Grillenburg und Klingenberg unterwegs. Der Wagen kollidierte mit einem Wildschwein, das unvermittelt die Straße kreuzte. Es lief nach dem Unfall weiter in den Wald. Am Suzuki entstand Sachschaden in Höhe von etwa 6.500 Euro.

Ein Dacia Dokker (Fahrer 63) war gegen 7.15 Uhr auf der K 9072 im Tharandter Ortsteil Fördergersdorf unterwegs, als er mit einem Wildschwein zusammenstieß. Das Tier floh anschließend in den Wald. Am Dacia entstanden Schäden in Höhe von rund 2.000 Euro.

Kurze Zeit später kollidierte ein VW Golf (Fahrer 20) auf der Ortsverbindungsstraße von Liebenau nach Lauenstein mit einem Reh, das unvermittelt die Straße überquerte. Auch dieses entschwand nach dem Unfall in die Natur. Am Auto entstanden Schäden in Höhe von etwa 2.000 Euro. (SZ)


Citroen und Hyundai kollidieren an Einmündung

Rabenau. Auf der Einmündung Talstraße/Rabenauer Straße sind am Dienstagnachmittag ein Citroen (Fahrer 60) und ein Hyundai (Fahrerin 21) zusammengestoßen. Die 21-Jährige fuhr auf der Talstraße und wollte nach links in Richtung Freital auf die Rabenauer Straße abbiegen. Dabei kam es zur Kollision mit dem Hyundai, der die Rabenauer Straße in Richtung Rabenau entlangfuhr. Beide Fahrer wurden leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 16.000 Euro. (SZ)


Kleinwagen auf Kreuzung zusammengestoßen

Graupa. Auf der Kreuzung Lindenallee/Kastanienallee sind ein Skoda Citigo (Fahrer 33) und ein Opel Corsa (Fahrerin 73) zusammengestoßen. Der 33-Jährige war mit dem Skoda am Dienstagnachmittag auf der Lindenallee unterwegs. Als er auf die Kreuzung zur Kastanienallee fuhr, kam es zur Kollision mit dem Opel, der auf der Kastanienallee in Richtung Graupa unterwegs war. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Sachschaden von etwa 8.500 Euro. (SZ)


Anpflanzungen von Fahrzeug beschädigt

Freital. Unbekannte haben in der Nacht zum Dienstag ein Feld an der Straße Zu den Salbeifeldern beschädigt. Die Täter fuhren mit einem unbekannten Fahrzeug auf das Feld und hinterließen tiefe Fahrrinnen in der Länge von etwa 400 bis 500 Metern. Dabei wurde Saatgut und Anpflanzungen im Wert von etwa 2.000 Euro beschädigt. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung. (SZ)


1 / 5