merken
Weihnachtskrimi 2020

Der falsche Stollen: Die SOKO "Stollen"

Ein Weihnachtskrimi mit süßem Geheimnis und einem alten Rezept. Es stellen sich 24 Fragen, für deren Antworten Sie gewinnen können. Heute Teil 20!

© Uwe Richter

Während die Polizei und Detektiv Spätzle in dem stillgelegten Bergwerk bei Freital den Masken-Mann stellten, tagte im Landeskriminalamt eine geheime Kommission. Margit Puderle-Vögele, die früher in der Schule alle nur M. nannten, hatte veranlasst, dass sich eine SOKO „Stollen“, kurz „St.“ gründete.

M. sagte in die Runde der Anwesenden: „Sie gehören ab sofort der Sonderkommission St. an.“ Die Spezialistinnen und Spezialisten aus Lebensmittelkontrolllaboren, Sondereinsatzkommando, Landeskriminalamt, Gesundheitsamt und Stollenschutzverband hörten gespannt zu. M. sagte: „Es handelt sich hier um einen Fall von nationaler Bedeutung.“

Arbeit und Bildung
Alles zum Berufsstart
Alles zum Berufsstart

Deine Ausbildung finden, die Lehre finanzieren, den Beruf fortführen - Hier bekommst Du Stellenangebote und Tipps in der Themenwelt Arbeit und Bildung.

Sie fragte eine ihrer Mitarbeiterinnen: „Was wissen wir?“ Die Kollegin fasste zusammen: „Anfang Dezember tauchte in Sachsen ein mutmaßlich genmanipulierter Stollen auf, der sämtlichen traditionellen Rezepten der sächsischen Geschichte widerspricht.“ Die Frauen und Männer in der Runde nickten, tippten Stichpunkte in ihre Laptops. „Wir fanden molekulargenetisch auswertbares Spurenmaterial von grünen Tomaten, Kürbis, kandierten Möhren sowie Haselnüssen und Schweineschmalz, was dem DNA-Datenbestand eines Advent-Ostbrotes entspricht.“

Die Handwerkskammer Dresden ist Partner unseres Advents-Gewinnspiels.
Die Handwerkskammer Dresden ist Partner unseres Advents-Gewinnspiels. © PR
Der Schutzverband Dresdner Stollen ist Partner unseres Advents-Gewinnspiels.
Der Schutzverband Dresdner Stollen ist Partner unseres Advents-Gewinnspiels. © PR
Das Autohaus Dresden unterstützt uns bei diesem Adventsgewinnspiel.
Das Autohaus Dresden unterstützt uns bei diesem Adventsgewinnspiel. © PR

M. nickte kurz, zeigte auf eine Power-Point-Präsentation, die in diesem Augenblick auf dem großen Flachbildschirm an der Wand des Büros aufleuchtete. „Die Ingredienzen deuten auf Kandinat hin, was in der DDR in staatlichen Laboren entwickelt wurde, um der Bevölkerung ein Genussmittel anzubieten, dass dem Anschein nach Zitrusfrüchte in sich trägt, aber mit Ersatzstoffen, also Ostobst und -gemüse, voll gestopft war. Wir ermitteln gegen einen ewig Gestrigen, der mit seinem geschmacklosen Gebäck an eine gottlose Zeit erinnern will.“

Sie vernahm ein Stöhnen aus der Runde. Einer der Polizisten meldete sich: „Das Rezebd könnde von meiner Oma schdamm, als die nachn Krieg nischd zu essen hadde. Das is ä Überlebnsmiddel, aber keene unheilige Osdbrobaganda.“

Margit Puderle-Vögele sah ihn scharf an: „Wir sind hier mitten in den Ermittlungen und wollen nichts vorweg nehmen.“ M. gab den Befehl, auszurücken, um endlich dem Stollentäter das Handwerk zu legen.

Wie es weitergeht, lesen Sie morgen in unserem Adventskalender. Dort erleben Sie alle Episoden des Weihnachtskrimis, bei dem es täglich etwas zu gewinnen gibt. Mit jeder Teilnahme an einer Tagesverlosung steigern Sie zugleich Ihre Chancen für den Gewinn unserer Hauptpreise: einer "Kitchen Aid"-Küchenmaschine, ein Wochenende mit einem Opel Zafira Life Crosscamp und ein Stollenbackkurs für sechs Personen.

Alle Episoden gibt es auch gelesen von Peter Ufer als Video bei AugustoTV.

Frage beantworten und Preise gewinnen

Beantworten Sie hier die heutige Rätselfrage und gewinnen Sie mit etwas Glück einen unserer Tagespreise - präsentiert vom Autohaus Dresden! Es gibt einen Dresdner Christstollen oder oder an diesem vierten Adventssonntag vom Schutzverband Dresdner Stollen ein Räuchermännchen-Stollenmädchen inklusive Fan-Set. 🎅🎄⭐

Sie haben die gestrige Episode verpasst? Da geht es zurück ⬅ zur neunzehnten Geschichte.

Mehr zum Thema Weihnachtskrimi 2020