Sachsen
Merken

Das war am Donnerstag in Sachsen wichtig

Sachsen muss über 73.000 Impfdosen vernichten, weitere Panne bei der Briefwahl im Kreis Bautzen, Juli bringt für viele Menschen Entlastungen - der Nachrichten-Überblick für Sachsen in aller Kürze.

 3 Min.
Teilen
Folgen
©  [M] dpa / SZ

Guten Abend,

was war heute in Sachsen wichtig? Unser kompakter Nachrichten-Überblick bringt Sie auf den neuesten Stand.

Sachsen muss mehr als 73.000 Corona-Impfdosen entsorgen: Die Impfquote in Sachsen stagniert bei 66 Prozent. In den Beständen der Impfzentren lagern Tausende Dosen Corona-Impfstoff, die nun abgelaufen sind.

Wo es bei den Landratswahlen am Sonntag spannend wird: Am 3. Juli findet in sechs Landkreisen in Sachsen der zweite Wahlgang statt. Erst dann entscheidet sich, wer ins Landratsamt einzieht. Wo es spannend wird.

Das sind die größten Baustellen in Sachsens Schulen: In Sachsens Schulen fehlen Hunderte Lehrer. Das führt zu Unterrichtsausfall und Überlastung. Die Kenia-Koalition streitet über Lösungen.

Gesundheit und Wellness
Gesundheit und Wellness auf sächsische.de
Gesundheit und Wellness auf sächsische.de

Immer gerne informiert? Nützliche Informationen und Wissenswertes rund um das Thema Gesundheit und Wellness haben wir in unserer Themenwelt zusammengefasst.

Steuern, Renten, Corona-Tests - diese Änderungen bringt der Juli: Millionen Immobilienbesitzer müssen eine wichtige Frist beachten - und für die Rentnerinnen und Rentner in Deutschland gibt es gute Nachrichten. Was bringt der Juli sonst noch?

Ein Monat 9-Euro-Ticket: Hat es Erfolg in Dresden? Der erste von drei Monaten mit dem 9-Euro-Ticket ist vorbei. Die Dresdner Verkehrsbetriebe ziehen eine erste Zwischenbilanz.

Dresdner Wahlforum: "Wir sind nicht im Kommunismus." Beim Schlagabtausch der Kandidaten für den OB-Posten in Dresden vor der zweiten Wahlrunde wurde über den Weg aus der Energiekrise diskutiert. Auch zu den Folgen des Großbrandes im Industriegelände gibt es verschiedene Ansichten.

Weitere Panne bei der Briefwahl im Kreis Bautzen: Vor dem zweiten Wahlgang zur Landratswahl am 3. Juli warten einige Briefwähler noch auf ihre Unterlagen. Andere bekamen sie zwar - aber dabei fehlte das Wichtigste.

Arbeitslosigkeit in Sachsen steigt: Der Angriffskrieg Russlands auf die Ukraine hinterlässt Spuren auf Sachsens Arbeitsmarkt. Experten rechnen damit, dass sich der Trend im Juli fortsetzt.

Lange U-Haft für "Querdenken"-Gründer Ballweg möglich: Mit der Corona-Pandemie formierten sich die "Querdenker" und protestierten gegen die Lockdown-Politik. Die Initiative brauchte dafür Geld. Die Justiz hat Zweifel, ob dabei alles mit rechten Dingen zuging.

A4-Tunnel Königshainer Berge für mehrere Tage gesperrt: Die Vorbereitungsarbeiten für die Großsanierung des A4-Tunnels ab Herbst beginnen. Umleitungen sind eingerichtet.

Zug prallt nach schwerem Unwetter in Tschechien gegen Felsen: Nach einem Unwetter fällt unweit von Prag ein Felsbrocken auf eine Bahnschiene. Ein Zug kann nicht mehr rechtzeitig bremsen und entgleist. Fünf Menschen werden verletzt.

Turkish Airlines fliegt wieder täglich von Leipzig nach Istanbul: Nach der coronabedingten Pause der Flüge zwischen Leipzig und dem Bosporus können Reisende nun wieder täglich nach Istanbul fliegen. Daneben gibt es noch eine weitere Verbindung.