SZ + Sachsen
Merken

Baufirma machte Vermögen mit Coronahilfen – jetzt startet der Prozess

Es ist der wohl größte Prozess um Subventionsbetrug während der Pandemie in Dresden. Die Angeklagten haben Geständnisse angekündigt.

Von Alexander Schneider
 3 Min.
Teilen
Folgen
Guido H. soll als Chef einer Baufirma mehr als einer halben Million Euro Coronahilfen beantragt haben. Er sitzt seit November 2021 in Untersuchungshaft.
Guido H. soll als Chef einer Baufirma mehr als einer halben Million Euro Coronahilfen beantragt haben. Er sitzt seit November 2021 in Untersuchungshaft. © Matthias Rietschel
Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!