merken
Wirtschaft

Ein Apotheker mit dem Gespür für die Natur

Alexander Helm aus dem Erzgebirge hat das Rezept zum Erfolg gefunden. Er gewann den diesjährigen Gründerpreis.

Was Ute Helm aufgebaut hat, führt Alexander Helm in die heutige Zeit: natürliche Gesundheitsmittel für den netzaffinen Kunden.
Was Ute Helm aufgebaut hat, führt Alexander Helm in die heutige Zeit: natürliche Gesundheitsmittel für den netzaffinen Kunden. © Uwe Mann

Von Christoph Ulrich

Das hatte Alexander Helm nicht erwartet: Bei der Online-Abstimmung zum Gründerpreis ging er als Sieger hervor und wurde am Freitag bei einem Festakt in der Gläsernen Manufaktur in Dresden als Sachsens bester Gründer 2021 ausgezeichnet. Von der Welle der Gratulanten war der 34-Jährige überrascht. „Manche haben sogar Glückwunschkarten geschickt“, erzählt der junge Unternehmer, der nicht zuletzt auch mithilfe seiner Mutter Ute Helm, die eine Apotheke in Werdau führt, 2016 das Unternehmen Casida GmbH & Co. KG gegründet hat.

Der naturheilkundliche Erfahrungsschatz von Ute Helm, die sich auch an der Firma beteiligte, war die Grundlage für das neu gegründete Unternehmen. „Die Mittel aus rein natürlichen Wirkstoffen stießen bei den Kunden immer auf gute Resonanz. Da wollte ich anknüpfen“, erzählt der Firmengründer. Die ersten Produkte nach eigenen Rezepturen, wie zum Beispiel das Nagelöl Repair & Protect bei Nagelpilz, wurden zunächst nur für die Kundschaft der Apotheke hergestellt. Doch das war Helm zu wenig, er wollte die Rezepturen auch einem breiteren Publikum anbieten. Damit war die Idee der Marke „Casida“ geboren. „Wir wollen eine moderne Marke sein und setzten deshalb auch von Anfang an auf die Entwicklung eigener Produkte und den Onlinehandel“, erklärt der 34-Jährige selbstbewusst.

Der Start-up-Preis, der mit einem Mediabudget von 60.000 Euro von den drei großen Tageszeitungen Sachsens verbunden ist, kommt ihm da gerade recht. „Damit können wir unsere Bekanntheit vor allem in Sachsen stärken. Es ist eine gute Unterstützung für unser Ziel, eine bekannte Marke zu werden“, sagte der Apotheker. Mittlerweile umfasst das Portfolio von Casida 80 Produkte zu zahlreichen spezifischen Anwendungsbereichen.

TOP Veranstaltungen
TOP Veranstaltungen
TOP Veranstaltungen

Was ist los in Sachsen und Umland? Wo gibt es was zu erleben? Unsere Top-Veranstaltungen der Woche!

Alternative Zahnpasta ist gut für gute Bakterienstämme

Das neueste Produkt ist eine Alternative zu herkömmlicher Zahnpasta. Das „Dental Protect Zahnpulver“ hat natürliche Inhaltsstoffe wie Heilkreide, Zeolith oder Natron und verzichtet auf Fluorid, chemische Zusatzstoffe und Mikroplastik. „Die enthaltenen probiotischen Bakterienstämme sorgen für eine ausgewogene Mundflora“, erklärt der Apotheker, dem die Ideen für neue Naturheilmittel und Naturkosmetik bisher nicht ausgegangen sind.

Mit seinen naturkundlichen Produkten traf Helm den Nerv vieler Kunden. Natürliche Gesundheitsprodukte und Naturkosmetik ohne chemische Zusätze und ohne Tierversuche liegen im Trend. „Die Menschen werden immer gesundheitsbewusster“, ist sich Helm sicher. Bereits im ersten Geschäftsjahr konnte Casida schwarze Zahlen schreiben. Im vergangenen Jahr erzielte das Werdauer Unternehmen mit zehn Beschäftigten einen Umsatz von mehr als drei Millionen Euro. 2018 zog die Firma in einen leer stehenden Supermarkt, in dem genügend Lager- und Logistikfläche vorhanden ist. Für das junge Team wurde eine moderne, helle Büroetage gebaut. „Wir wollen auch als Arbeitgeber in Werdau bekannter werden“, erhofft sich Helm positive Effekte durch den Gründerpreis.

Um auf die Kundenbedürfnisse in der Pandemie zu reagieren, wurde das Casida-Sortiment im vergangenen Jahr schnell und gezielt ausgebaut. So wurden hochdosierte, bioverfügbare Vitamintropfen und Kurkuma-Kapseln ins Programm aufgenommen, welche zur Infektabwehr beitragen. „Weil wir ein innovatives Unternehmen sind, konnten wir schnell und flexibel auf die neuen Anforderungen des Marktes reagieren“, sagt Helm.

Unternehmerpreis 2020/21

Weiterführende Artikel

So lief die Unternehmerpreis-Verleihung

So lief die Unternehmerpreis-Verleihung

Sachsens Unternehmerpreis wird verspätet und erneut im kleinen Kreis vergeben. Das hat Folgen für die Küche. Der Glanz der Veranstaltung bleibt.

Uhyster Kabelbaufirma erhält Unternehmerpreis

Uhyster Kabelbaufirma erhält Unternehmerpreis

Schubert Kabel- und Tiefbau GmbH wurde für sein Handeln in der Corona-Krise geehrt. Dabei war selbst der Start alles andere als einfach.

  • Der Wirtschaftspreis „Sachsens Unternehmer des Jahres“ ist eine Initiative von Sächsischer Zeitung, Freier Presse, Leipziger Volkszeitung und MDR sowie von Volkswagen Sachsen, der Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft KPMG, der LBBW und der Gesundheitskasse AOK Plus.
  • Homepage des Unternehmerpreises

Mehr zum Thema Wirtschaft