merken
Sachsen

Es wird ungemütlich

In Sachsen erwarten Wetterexperten weiter kühles Herbstwetter. Ab Mitte der Woche wird es nass.

Autos fahren die Bundesstraße B172 in Richtung der Sächsischen Schweiz vor dem Lilienstein im Nebel entlang.
Autos fahren die Bundesstraße B172 in Richtung der Sächsischen Schweiz vor dem Lilienstein im Nebel entlang. © Robert Michael/dpa

Leipzig. Meeresluft aus Skandinavien sorgt in Sachsen weiter für kühles Herbstwetter. Wie der Deutsche Wetterdienst in Leipzig mitteilte, bleibt es am Montag wolkig. Im Leipziger Raum werden nur noch etwa 14 Grad, im Bergland 5 bis 11 Grad erwartet. In der Nacht ist örtlich leichter Bodenfrost möglich.

Mitte der Woche wird es dann endgültig ungemütlich. Länger anhaltender und teilweise ergiebiger Regen, der in den Kammlagen der Mittelgebirge auch in nassen Schnee übergehen kann, sowie Sturmböen, werden vorhergesagt. (dpa)

Familie
Vater, Mutter und Kinder
Vater, Mutter und Kinder

sind eine wunderbare Kombination. Sie kann viel Spaß machen, aber auch Arbeit und Ärger. Tipps, Tricks und Themen zu allem, was mit Familie und Erziehung zu tun hat, gibts in einer besonderen Themenwelt von sächsische.de.

Mehr zum Thema Sachsen