Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Update Sachsen
Merken

Corona: Deutlich mehr Radfahrer in Sachsen

Der Fahrrad-Monitor für den Freistaat zeigt, dass die Pandemie mehr Menschen aufs Rad gebracht hat. Doch vom ADFC kommt auch Kritik.

Von Erik-Holm Langhof
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
In Dresden demonstrierten im Mai 2020 Fahrradfahrer für mehr Schutz der Radfahrer sowie für den Ausbau des Radwegenetzes. Nun stellt der ADFC Sachsen die Bilanz der Zahlen für 2020 vor.
In Dresden demonstrierten im Mai 2020 Fahrradfahrer für mehr Schutz der Radfahrer sowie für den Ausbau des Radwegenetzes. Nun stellt der ADFC Sachsen die Bilanz der Zahlen für 2020 vor. © Archiv/Christian Juppe

Dresden. Während der Corona-Krise sind im Freistaat mehr Sachsen aufs Fahrrad umgestiegen. Das zeigt der Fahrrad-Monitor des Bundesministeriums für Verkehr, der am Dienstag vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) Sachsen für die Landesebene vorgestellt wurde. Demnach nutzten vor allem mehr Menschen in der Landeshauptstadt das Rad. Auf Fahrten mit dem öffentlichen Personennahverkehr hingegen wurde verzichtet.

Ihre Angebote werden geladen...