merken
Sachsen

Kaputtes Licht führt zu Drogenhändler

Die Kontrolle einer Radfahrerin in Sachsen bringt nicht nur sie in Bedrängnis, sondern führt auch zur Festnahme eines Mannes in Thüringen.

Die Kontrolle einer Radfahrerin in Sachsen führt direkt zu einem Drogendealer in Thüringen.
Die Kontrolle einer Radfahrerin in Sachsen führt direkt zu einem Drogendealer in Thüringen. © Angelika Warmuth/dpa (Symbolbild)

Glauchau (dpa) - Die fehlende Beleuchtung einer Radfahrerin in Glauchau im Landkreis Zwickau hat die Polizei zu einem Drogendealer in Thüringen geführt. Bei der Kontrolle der 28-Jährigen entdeckten die Polizisten neben geringen Mengen Drogen auch Bargeld "in szeneüblicher Stückelung".

In der Wohnung fanden Ermittler dann neben Cannabis, Crystal Meth und halluzinogenen Pilzen auch ein Kundenbuch und Hinweise auf die Quelle der mutmaßlichen Dealerin. Daraufhin durchsuchten die Beamten das Zuhause eines 37-Jährigen im Landkreis Altenburger Land. Bei ihm fanden sie 9.000 Euro Bargeld und ein 768 Gramm-Päckchen Crystal Meth mit einem Verkaufswert von 45.000 Euro. Beide wurden vorläufig festgenommen. (dpa)

Anzeige
Starte deine spannende Ausbildung
Starte deine spannende Ausbildung

Du interessierst Dich für Elektrotechnik? Dann werde Azubi bei EAB Elektroanlagenbau in Neugersdorf!

Mehr zum Thema Sachsen