merken
Sachsen

Kein weißer zweiter Advent in Sachsen

Winterliche Adventsstimmung wird am Wochenende nicht aufkommen. Schnee hat bei sehr milden Temperaturen keine Chance. Das bleibt auch so.

Stieglitze, auch Distelfink genannt, fliegen in Nordsachsen über einem Feld. Die Vögel müssen sich ihr Futter in den kommenden Tagen nicht unter Schnee suchen.
Stieglitze, auch Distelfink genannt, fliegen in Nordsachsen über einem Feld. Die Vögel müssen sich ihr Futter in den kommenden Tagen nicht unter Schnee suchen. © Sebastian Willnow/dpa-Zentralbild (Symbolbild)

Leipzig. Winterlich weiße Adventsstimmung dürfte am Wochenende in Sachsen nicht aufkommen. Der zweite Advent in Sachsen fällt eher grau und trüb aus. Schnee sei am Wochenende kaum zu erwarten, höchstens ein paar Flocken im Vogtland, sagte ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Leipzig. Es werde auch deutlich milder, die Temperaturen können im Osten des Landes tagsüber auf zehn bis zwölf Grad ansteigen. Im Westen Sachsens fallen sie mit fünf bis sechs Grad etwas geringer aus. Nachts könne es leichten Frost geben.

Auch auf dem Fichtelberg, der höchsten Erhebung in Sachsen, falle die Schneedecke mit etwa drei Zentimetern sehr dünn aus.

Anzeige
Im neuen Jahr gleich richtig sparen
Im neuen Jahr gleich richtig sparen

Wer in Riesa und Umgebung "gesunde" Preise für Gesundheitsprodukte sucht, ist in diesen beiden Apotheken goldrichtig:

Auch in der kommenden Woche werde der Winter in Sachsen nicht Einzug halten. Die Temperaturen gehen leicht zurück. Aber es herrsche graues Wetter ohne nennenswerte Niederschläge. (dpa)

>>> Vorhersage des DWD für Sachsen

Mehr zum Thema Sachsen