Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Wirtschaft
Merken

Wie Sachsen Frauen in der Lausitz halten will

Viele Frauen verlassen die Region - obwohl sie gerne bleiben würden. Gleichstellungsministerin Meier hat Ideen und setzt auf den Gründergeist.

Von Thilo Alexe
 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Wie hier in Jänschwalde prägen Tagebaue die Lausitz. Viele Frauen verlassen mangels Perspektive die Region. Doch der Strukturwandel ist in vollem Gange.
Wie hier in Jänschwalde prägen Tagebaue die Lausitz. Viele Frauen verlassen mangels Perspektive die Region. Doch der Strukturwandel ist in vollem Gange. © Patrick Pleul/dpa (Symbolbild)

Das ist eine gute Nachricht. „In der Region Lausitz“, heißt es in einer Untersuchung der Hochschule Zittau/Görlitz vom Mai, „ist ein hoher Verbleibewunsch unter den Frauen zu beobachten“. Das sah nach der Wende noch anders aus. Die Lausitz verlor Einwohner durch Abwanderung, Männer wie Frauen. Doch Sachsens Gleichstellungsministerin Katja Meier beobachtet: „Tatsächlich ist es ja so, dass gerade junge qualifizierte Frauen die Region verlassen.“

Ihre Angebote werden geladen...