SZ + Sachsen
Merken

Kommt der Wendepunkt im Prozess um Lina E.?

Der Prozess gegen Lina E. steht vor einem Höhepunkt: Ein früheres Mitglied der mutmaßlichen linksextremen Gruppe soll ab Donnerstag aussagen.

Von Alexander Schneider
 4 Min.
Teilen
Folgen
Lina E. nach ihrer Festnahme am
6. November 2020, als zu per Hubschrauber zum Bundesgerichtshof nach Karlsruhe gebracht wurde. Die 27-jährige Studentin aus Leipzig sitzt als einzige der vier Angeklagten in Untersuchungshaft.
Lina E. nach ihrer Festnahme am 6. November 2020, als zu per Hubschrauber zum Bundesgerichtshof nach Karlsruhe gebracht wurde. Die 27-jährige Studentin aus Leipzig sitzt als einzige der vier Angeklagten in Untersuchungshaft. © Symbolfoto: Ronald Wittek/dpa

Schon seit Wochen ist die Polizeipräsenz vor dem Hochsicherheits-Gerichtsgebäude am Dresdner Hammerweg sichtbar erhöht. Schwer bewaffnete Beamte tragen selbst in der größten Hitze ihre schwarzen Uniformen, manche sogar Masken. Sie sichern den Prozess gegen Lina E. und drei Mitangeklagte ab, eine vermeintlich gewaltbereite linksextreme Gruppe aus Leipzig. An diesem Donnerstag könnten es noch mehr werden, egal, wie heiß es ist.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!