Sachsen
Merken

Das war am Dienstag in Sachsen wichtig

Für und Wider beim 9-Euro-Ticket, West-Nil-Virus breitet sich in Sachsen aus und Festnahme im Prozess ums Grüne Gewölbe - der kompakte Nachrichtenüberblick am Abend.

 3 Min.
Teilen
Folgen
©  [M] dpa/SZ

Guten Abend,

was war heute in Sachsen wichtig? Unser kompakter Nachrichten-Überblick bringt Sie auf den neuesten Stand.

Anzeige StadtApotheken Dresden
Die StadtApotheken Dresden sind für Sie da
Die StadtApotheken Dresden sind für Sie da

Die StadtApotheken Dresden unterstützen Sie bei einer gesunden Lebensweise und stehen Ihnen sowohl mit präventiven als auch mit therapeutischen Maßnahmen, Arzneimitteln und Gesundheitsprodukten zur Seite.

Zweifel an der nachhaltigen Wirkung des 9-Euro-Tickets

Für 9 Euro im Monat soll man bald bundesweit den ÖPNV nutzen können.
Für 9 Euro im Monat soll man bald bundesweit den ÖPNV nutzen können. © Symbolbild: Arne Dedert/dpa

Von Juni bis August soll es das 9-Euro-Ticket geben. Geplant ist dabei, für 9 Euro im Monat den ÖPNV und die Regiobahnen bundesweit nutzen zu können. Ob es wirklich kommt, darüber stimmen Bund und Länder am 19. oder 20. Mai endgültig ab. Doch sinnvoll ist das Angebot wirklich?

Prozess zum Grünen Gewölbe: Festnahme im Gerichtssaal

Beim Prozess um den Diebstahl aus dem Grünen Gewölbe ist ein weiterer Mann festgenommen worden.
Beim Prozess um den Diebstahl aus dem Grünen Gewölbe ist ein weiterer Mann festgenommen worden. © Jürgen Lösel

Am Rande des Prozesses um den Juwelendiebstahl aus dem Grünen Gewölbe in Dresden hat die Polizei einen siebten Tatverdächtigen festgenommen. Der 22-Jährige war eigentlich nur als Besucher bei der Verhandlung dabei. Nach Angaben von Staatsanwaltschaft und der Polizei sei der Mann dringend tatverdächtig.

West-Nil-Virus breitet sich im Osten aus

Das Modell einer Stechmücke: Das West-Nil-Virus wird durch diese Insekten übertragen.
Das Modell einer Stechmücke: Das West-Nil-Virus wird durch diese Insekten übertragen. © Christian Charisius/dpa

Das West-Nil-Virus tritt in Deutschland erst seit Kurzem bei Menschen auf. Übertragen wird es durch Stechmücken. Wer sich mit dem Virus infiziert, kann grippeähnliche Symptome entwickeln, schwere und auch tödliche Verläufe sind aber möglich. Neben Bayern ist vor allem der Osten Deutschlands betroffen: Auch Sachsen gehört schon zu den Hotspots

Gil Ofarim schweigt zu Vorwürfen

Äußert sich nicht: Gil Ofarim
Äußert sich nicht: Gil Ofarim © Archivbild: Tobias Hase/dpa (Archiv)

Der Musiker Gil Ofarim hat sich laut Angaben des Landgerichts Leipzig bislang nicht zu den Vorwürfen gegen ihn nach dem Besuch eines Leipziger Hotels geäußert. Das Gericht hatte ihm eine Frist bis Montag eingeräumt, um Stellung zu nehmen. Ofarim kann sich nun zwar weiter äußern, für eine mögliche Anklagezulassung ist das nun aber nicht mehr nötig. Wie es nun weitergeht

Warum fährt ein Trilex nach Gotham City?

Ein ungewöhnliches Fahrtziel, das Frank Preußer mit seinem Trilex ansteuert.
Ein ungewöhnliches Fahrtziel, das Frank Preußer mit seinem Trilex ansteuert. © SZ/Uwe Soeder

Manchmal steht er in Bischofswerda, manchmal in Bautzen, manchmal in Dresden. Meistens auf Abstellgleisen, ohne Fahrgäste, wie ein Geisterzug. Er lässt sich eher selten blicken, doch wenn er auftaucht, sorgt er für Erstaunen und nachdenkliches Stirnrunzeln. Warum gibt es einen Trilex, der nach Gotham City fährt?

Meistgelesen auf Sächsische.de

Mehr zum Thema Sachsen