Sachsen
Merken

Das war am Mittwoch in Sachsen wichtig

Waldbrandgefahr steigt auf höchste Stufe, Kretschmer kritisiert mögliches Ölembargo, wieder Kita-Streik in Sachsen - der kompakte Nachrichtenüberblick am Abend.

 3 Min.
Teilen
Folgen
© dpa (2), Ronald Bonß

Guten Abend,

was war heute in Sachsen wichtig? Unser kompakter Nachrichten-Überblick bringt Sie auf den neuesten Stand.

Bauen und Wohnen
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?

Hier finden Sie alles, was Sie fürs Sanieren, Renovieren oder Bauen Ihrer eigenen vier Wände brauchen.

Höchste Waldbrandgefahr in Teilen Sachsens

Die Waldbrandgefahr in Sachsen nimmt zu.
Die Waldbrandgefahr in Sachsen nimmt zu. © dpa/Soeren Stache

Die anhaltende Trockenheit hat die Waldbrandgefahr im Norden Sachsens auf die höchste Stufe steigen lassen. Deutscher Wetterdienst und Sachsenforst wiesen heute Warnstufe 5 jeweils für die nördlichen Regionen der Landkreise Görlitz, Bautzen, Meißen und Nordsachsen aus. Was das nun für Wanderer und Spaziergänger bedeutet

Kretschmer sieht Embargo gegen russisches Öl kritisch

Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer
Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer © SZ/Uwe Soeder

Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer steht einem Einfuhrverbot von russischem Öl kritisch gegenüber. Mit Blick auf ein geplantes sechstes Sanktionspaket der EU gegen Russland sagte der CDU-Politiker: "Es ist, glaube ich auch, jetzt an der Zeit, genau hinzuschauen: Wem schadet es wirklich?" Kretschmer nimmt damit erneut eine ambivalente Haltung zum Regierungs- und EU-Kurs ein - und erntet auch Widerspruch.

Grünes Gewölbe: Der siebte Verdächtige ist in U-Haft

Das abgesperrte Grüne Gewölbe im November 2019: Mittlerweile gibt es sieben Tatverdächtige.
Das abgesperrte Grüne Gewölbe im November 2019: Mittlerweile gibt es sieben Tatverdächtige. © Archivbild: Ronald Bonß

Auch der siebte Angehörige des Berliner Remmo-Clans ist nun in Haft. Der 22-Jährige soll die mutmaßlichen Schmuckdiebe, die am 25. November 2019 ins Grüne Gewölbe eingedrungen sind, bei der Planung und Vorbereitung der Tat maßgeblich unterstützt haben. Jetzt sitzt J. Remmo im Gefängnis

Kitas schließen erneut wegen Erzieher-Streik

Viele Erzieher in Sachsen treten einmal mehr in den Ausstand
Viele Erzieher in Sachsen treten einmal mehr in den Ausstand © Sven Ellger

Die Erzieher in Sachsen wollen am Donnerstag nach einem entsprechenden Aufruf der Gewerkschaft ver.di erneut streiken. Zahlreiche Kitas und weitere Einrichtungen aus dem Bereich der Sozial- und Behindertenhilfe werden geschlossen bleiben. Betroffen sind vor allem die Regionen Chemnitz, Dresden, Ostsachsen, Vogtland und Zwickau. Und der nächste Streiktag steht auch schon fest.

Dresden meldet die ersten Borreliose-Fälle

Die Zeckensaison hat begonnen - auch in Dresden
Die Zeckensaison hat begonnen - auch in Dresden © dpa/Patrick Pleul

Endlich ist Frühling und wieder Zeit für lange Spaziergänge in der Natur. Doch Achtung, dabei können sich Zecken in Kniekehlen und Armbeugen festsetzen und in Einzelfällen Krankheiten verursachen. In Dresden sind bereits die ersten Borreliose-Fälle bekannt. Das Gesundheitsamt warnt allerdings vor Panik.

Meistgelesen auf Sächsische.de

Mehr zum Thema Sachsen