SZ + Wirtschaft
Merken

Dulig: CDU muss Handbremse beim Ausbau erneuerbarer Energien lösen

Sachsens Wirtschaftsminister Martin Dulig zieht Halbzeitbilanz und schaut auf die zweite Hälfte seiner Amtsperiode. Seine Kritik trifft vor allem einen.

Von Nora Miethke
 6 Min.
Teilen
Folgen
Martin Dulig (SPD), Wirtschafts-, Arbeits- und Verkehrsminister von Sachsen, ist mit seiner Halbzeitbilanz zufrieden.
Martin Dulig (SPD), Wirtschafts-, Arbeits- und Verkehrsminister von Sachsen, ist mit seiner Halbzeitbilanz zufrieden. © dpa/Jan Woitas

Herr Dulig, wie fällt ihre persönliche Halbzeitbilanz aus?

In der Vorbereitung habe ich festgestellt, dass wir viel mehr geschafft haben als gedacht. Die Pandemie hat uns zwei Jahre geraubt, auch mir persönlich. Und nun noch der zivilisatorische Bruch mit dem russischen Krieg in der Ukraine. Wir kehren nicht zur Normalität zurück. Dennoch kann ich eine gute Bilanz ziehen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Wirtschaft