SZ + Sachsen
Merken

Eine klare Sicht auf die EU

Europaministerin Katja Meier sagt deutlich, was die Beziehungen nach Brüssel lange ausmachten. Dieser Klartext ist begrüßenswert. Ein Kommentar.

Von Thilo Alexe
 1 Min.
Teilen
Folgen
Sachsens Europaministerin Katja Meier hat sich selbstkritisch zur Europapolitik der Staatsregierung geäußert.
Sachsens Europaministerin Katja Meier hat sich selbstkritisch zur Europapolitik der Staatsregierung geäußert. © Ronald Bonß

Eine Wahrheit gilt für die Beziehung des Freistaats zur Europäischen Union, unlängst ausgesprochen von SPD-Wirtschaftsminister Martin Dulig: „Ohne EU-Förderung sähe Sachsen anders aus.“ Der Satz erschließt sich schnell, nicht nur beim Blick auf sanierte Fassaden in Görlitz oder Chipwerke in Dresden.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!