merken
Sachsen

Polizei nimmt Biber in Schutzhaft

In Heidenau ist ein "polizeibekannter Nager" zum eigenem Schutz eingefangen worden. Er war immer wieder auf einer vielbefahrenen Straße unterwegs.

Solch ein Biber, der eigentlich in der Müglitz lebt, musste jetzt in Heidenau eingefangen worden.
Solch ein Biber, der eigentlich in der Müglitz lebt, musste jetzt in Heidenau eingefangen worden. © Patrick Pleul/dpa-Zentralbild (Symbolfoto)

Heidenau. Polizisten haben einen Biber in Heidenau bei Dresden quasi in Schutzhaft nehmen müssen. Das Tier hatte sich wiederholt auf einer vielbefahrenen Straße aufgehalten. Die Polizeidirektion Dresden sprach am Donnerstag von einem "polizeibekannten Nager".

Warum er seinen gewohnten Lebensraum im Fluss Müglitz verließ, ist unklar. Die Beamten lockten den Biber in einen Käfig und übergaben ihn in Absprache mit der zuständigen Naturschutzbehörde Fachleuten. (dpa)

Augusto
Leben und Genuss
Leben und Genuss

Für Genießer genau das Richtige! Leckere Ideen, Lebensart, Tradition und Trends gibt es in der Themenwelt Augusto.

Mehr zum Thema Sachsen