SZ + Sachsen
Merken

Keller mit Ausstrahlung: Wie groß ist die Radon-Gefahr in Sachsen?

Das radioaktive Gas Radon gilt als zweithäufigste Ursache für Lungenkrebs - und Sachsen als Brennpunkt. Manch einer will das gar nicht wissen.

Von Henry Berndt
 10 Min.
Teilen
Folgen
"Kein Hexenwerk": Radonfachmann Jan Gottwald misst die Bodenbelastung auf einem Grundstück in der Dresdner Neustadt.
"Kein Hexenwerk": Radonfachmann Jan Gottwald misst die Bodenbelastung auf einem Grundstück in der Dresdner Neustadt. © Ronald Bonß

Ganz vorsichtig setzt ein Mann im gelben Schutzanzug einen Fuß vor den anderen, den Blick immer auf den piepsenden Geigerzähler in seinen Händen gerichtet. Er schwitzt unter seiner Maske. Der Bereich ist weiträumig abgesperrt. Per Funk hält er das Amt für Strahlenschutz über jeden Ausschlag des Zeigers auf dem Laufenden.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Sachsen