merken
Sachsen

Rassistischer Angriff auf 20-Jährigen

Ein 20-Jähriger ist in einem Linienbus im Erzgebirgskreis zunächst rassistisch beleidigt und dann verletzt worden. Der Busfahrer rief die Polizei.

Im Erzgebirgskreis ist ein 20-Jähriger rassistisch beleidigt und verletzt worden.
Im Erzgebirgskreis ist ein 20-Jähriger rassistisch beleidigt und verletzt worden. © Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

Aue-Bad Schlema. Bei einem rassistischen Angriff in Aue-Bad Schlema (Erzgebirgskreis) ist ein junger Mann verletzt worden. Acht Männer hätten den 20 Jahre alten Somalier in einem Linienbus zunächst rassistisch beleidigt, teilte die Polizeidirektion Chemnitz am Sonntag mit. Mindestens zwei der Männer hätten ihn dann am Samstagabend zu Boden gestoßen und auf ihn eingetreten.

Der Busfahrer rief die Polizei, die die Männer noch im Bus antraf. Nun wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Zudem sei der Staatsschutz eingeschaltet worden. (dpa)

Sündenfrei Mittelalterveranstaltungen
Gut gerüstet für Ihre Sommerfeste?
Gut gerüstet für Ihre Sommerfeste?

Ob Ritterturniere, Stadtfeste, Firmenevents oder Weihnachts- und Mittelaltermärkte - die Agentur Sündenfrei ist der richtige Partner!

Mehr zum Thema Sachsen