merken
Deutschland & Welt

Tirol-Urlaub endet mit Unfall

Ein Reisebus auf dem Weg nach Leipzig ist in Franken in einen Unfall verwickelt worden. Die 45 Urlauber mussten sich in Geduld üben.

© Symbolfoto: Marko Förster

Münchberg. Kleiner Unfall, große Auswirkung: 45 Gäste eines Reisebusses auf dem Weg nach Leipzig sind kurzerhand für mehrere Stunden im oberfränkischen Münchberg gestrandet. Zuvor war ein 78-Jähriger auf den Bus aufgefahren, als dieser an einer roten Ampel stand, wie die Polizei am Montag berichtete.

Durch den Aufprall am Sonntagnachmittag wurde der Bus den Angaben zufolge so beschädigt, dass eine Weiterfahrt nicht möglich war. Der Autofahrer wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Anzeige
Auf geht’s in die Erntezeit
Auf geht’s in die Erntezeit

Der Garten verwöhnt im Spätsommer mit frischem Obst und Gemüse. Und langsam heißt es auch, sich auf den Herbst und die anstehenden Arbeiten vorzubereiten.

Die Fahrgäste, die auf der Rückfahrt von einer Urlaubsreise in Tirol waren, kamen bis zum Eintreffen eines Ersatzbusses in den Räumen der Feuerwehr Münchberg unter. (dpa)

Mehr zum Thema Deutschland & Welt