Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Update Sachsen
Merken

Häusliche Gewalt: So will Sachsen Frauen besser schützen

Die Zahl der Fälle von häuslicher Gewalt ist bundesweit erneut gestiegen. Sachsen schafft mehr Schutzplätze und Beratungsangebote für Betroffene, setzt aber auch auf Prävention und Öffentlichkeit.

Von Andrea Schawe
 5 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Frauen werden insbesondere in der Partnerschaft oder eigenen Familie Opfer schwerer Gewaltdelikte wie Mord, Totschlag oder Körperverletzung.
Frauen werden insbesondere in der Partnerschaft oder eigenen Familie Opfer schwerer Gewaltdelikte wie Mord, Totschlag oder Körperverletzung. © dpa/Jonas Walzberg

Es trifft vor allem Frauen, und zwar aus allen gesellschaftlichen Schichten: Die Zahl der Opfer von sexualisierter und häuslicher Gewalt ist im vergangenen Jahr erneut gestiegen – 6,5 Prozent mehr als 2022. Das geht aus einem aktuellen Bericht zur polizeilichen Kriminalstatistik hervor. Bereits im Jahr davor hatte es einen Anstieg um mehr als acht Prozent gegenüber 2021 gegeben.

Ihre Angebote werden geladen...