merken
Sachsen

Sachsenlotto zahlt 161 Millionen Euro aus

Sachsens Lottogesellschaft hat im Pandemiejahr 2020 einen Rekordumsatz erzielt. So viel räumten die Gewinner ab.

Sachsens Lottospieler setzten im vergangenen Jahr insgesamt 328 Millionen Euro ein - ein Plus von 6,5 Prozent.
Sachsens Lottospieler setzten im vergangenen Jahr insgesamt 328 Millionen Euro ein - ein Plus von 6,5 Prozent. © Inga Kjer/dpa (Symbolfoto)

Die sächsische Lottogesellschaft hat im Corona-Jahr 2020 den höchsten Umsatz ihrer Geschichte gemacht. Hohe Jackpots vor allem im zweiten Halbjahr hätten viele Spieler angezogen, sagte Lotto-Chef Frank Schwarz in Leipzig. Die Tipper setzten insgesamt 328 Millionen Euro ein - ein Plus von 6,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Einbußen wegen Corona habe es praktisch kaum gegeben. Nur 40 der rund 1.200 Annahmestellen im Land hätten wegen der Pandemie geschlossen werden müssen - etwa, weil die Betreiber in Quarantäne mussten.

Klinik Bavaria Kreischa
Perspektiven Schaffen - Teamgeist (Er-) leben
Perspektiven Schaffen - Teamgeist (Er-) leben

Wir sind die KLINIK BAVARIA Kreischa - eine der führenden medizinischen Rehabilitationseinrichtungen in Ostdeutschland.

Weiterführende Artikel

Erster Lotto-Millionär des Jahres in Sachsen

Erster Lotto-Millionär des Jahres in Sachsen

Im Spiel 77 hat ein Sachse rund zwei Millionen Euro gewonnen. Glück hatte ein weiterer Spieler aus dem Freistaat mit einem Sechser im Lotto.

77.777 Euro Lotto-Gewinn in Bautzen

77.777 Euro Lotto-Gewinn in Bautzen

Ein Lotto-Spieler aus dem Landkreis kann sich über seinen Gewinn aus der Zusatzlotterie freuen. Er hatte sechs richtige Endziffern.

Lottospieler holt Millionen-Gewinn nicht ab

Lottospieler holt Millionen-Gewinn nicht ab

Der Gewinner hätte sein vieles Geld bis Neujahr abholen müssen. Hat er aber nicht. Jetzt sind 11,3 Millionen Euro mehr im Topf für Sonderauslosungen.

Nur vier Lotto-Millionäre in Sachsen

Nur vier Lotto-Millionäre in Sachsen

Im zu Ende gehenden Jahr sind vier Millionen-Gewinne in den Freistaat gegangen, knapp die Hälfte von 2019. Aber es war eine besonders hohe Summe dabei.

Von den Spieleinsätzen wurden 161 Millionen Euro als Gewinne ausgeschüttet. Vier Tipper erzielten Millionenbeträge. 123 Millionen Euro führte Sachsenlotto für das Gemeinwohl ab. Der Betrag setzt sich zusammen aus 65 Millionen Euro an Reinerträgen und 57 Millionen Euro Lotterie- und Sportwettensteuer. Mit den Erträgen der Staatslotterie unterstützt das Land unter anderem Sport- und Kulturangebote. (dpa)

Mehr zum Thema Sachsen