Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Pirna
Merken

Caspar David Friedrich und die Sächsische Schweiz: Fotowettbewerb startet

Die Felsenwelt der Sächsischen Schweiz inspirierte vor mehr als 250 Jahren großen Maler der Romantik. Welchen Zugang finden heutige Fotografen?

 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Blick vom Gleitmannshorn in den Kleinen Zschand: Eine Rückenfigur im Stile von Caspar David Friedrich.
Blick vom Gleitmannshorn in den Kleinen Zschand: Eine Rückenfigur im Stile von Caspar David Friedrich. © Philipp Zieger/Tourismusverband

Anlässlich des Caspar-David-Friedrich-Jahrs hat der Tourismusverband Sächsische Schweiz einen Fotowettbewerb ausgerufen. Gesucht werden Motive, die auch für den vor 250 Jahren verstorbenen Maler bereits Quellen der Inspiration waren.

Unter dem Titel „Impressionen der Romantik: Caspar David Friedrich und die Sächsische Schweiz“ sollen sich die Teilnehmer in Landschaftsaufnahmen mit der Felsenwelt und den Werken Friedrichs auseinandersetzen. Mitmachen können professionelle Fotografen und Hobbyfotografen.

Sie können jeweils ein Bild in den Kategorien „Nebelmeer“, „Bäume“, „Sonnenauf- und -untergang“ sowie „Rückenfiguren“. Prämiert werden je Kategorie die drei besten Bilder anhand der Kriterien technische Qualität, Bildgestaltung, Kreativität und Originalität sowie Themenbezug.

Ausstellung im Nationalparkzentrum

Der Wettbewerb wird vom Tourismusverband Sächsische Schweiz zusammen mit der Ostsächsischen Sparkasse Dresden und dem Kamerahersteller Sigma ausgerichtet. Die Bewertung übernimmt eine Jury, der unter anderem der Profifotograf Kilian Schönberger angehört. Zu gewinnen gibt es Fototechnik-Gutscheine im Wert von 200 Euro sowie eine Freikarte für das Fotocamp "HerbstlichT" im November.

Zudem werden die prämierten Bilder in einer Ausstellung im Nationalparkzentrum Sächsische Schweiz sowie in einem nicht-kommerziellen Kalender und einer Jahresbroschüre des Tourismusverbands zu sehen sein. (SZ)

Anmeldung unter: www.saechsische-schweiz.de/fotowettbewerb. Einsendeschluss ist der 5. Oktober.