SZ + Pirna
Merken

Der erste Schnee im Elbsandstein

Wie verzaubert präsentiert sich die Sächsische Schweiz im Winter. Einen ersten Eindruck davon gab es schon.

Von Mike Jäger
 1 Min.
Teilen
Folgen
Wie ein gezuckerter Stollen zeigen sich die Felsen im Elbsandsteingebirge im Schnee. Hier der Blick zu den markanten Falknertürmen, im Hintergrund der Rauschenstein.
Wie ein gezuckerter Stollen zeigen sich die Felsen im Elbsandsteingebirge im Schnee. Hier der Blick zu den markanten Falknertürmen, im Hintergrund der Rauschenstein. © Mike Jäger

Das ist es, das Märchen in Weiß in der Sächsischen Schweiz. Aufgrund des Dunstes, der die Umrisse der Felsen nur unscharf zeichnet, besteht die Landschaft aus Grautönen, wirkt fast, wie auf einer Schwarz-Weiß-Aufnahme. Und: Es herrscht eine große Stille. Das liegt nicht nur daran, dass kaum Wanderer unterwegs sind; der Schnee dämpft zusätzlich die Geräusche. Es entsteht eine besondere, beruhigende Stimmung. Nasser Schnee liegt auf den Gipfeln, auch auf den Felsbändern und Griffen der Kletterwege, die momentan undurchsteigbar sind.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!