merken
PLUS Pirna

Forststeig Elbsandstein: Trekkinghütten sollen öffnen

Seit Anfang Juni kann entlang der Wanderroute in der Sächsisch-Böhmischen Schweiz wieder übernachtet werden. Bislang nur im Zelt. Das soll sich ändern.

Ab Mitte Juni sollen Wanderer am Forststeig wieder in den Trekkinghütten übernachten können - wenn die Inzidenz es erlaubt. Dann öffnet auch "Willy's Ruh".
Ab Mitte Juni sollen Wanderer am Forststeig wieder in den Trekkinghütten übernachten können - wenn die Inzidenz es erlaubt. Dann öffnet auch "Willy's Ruh". © Marko Förster

Gute Nachrichten für ambitionierte Wanderer: Die Trekkinghütten am Forststeig Elbsandstein, die wegen der Corona-Pandemie bislang geschlossen sind, sollen nächste Woche für Übernachtungen freigegeben werden. Das hofft der Sachsenforst, der die 110 Kilometer lange Wanderroute in der Nationalparkregion der Sächsisch-Böhmischen Schweiz betreut.

Lockerung ist an Inzidenz gekoppelt

Ab Mittwoch, dem 16. Juni, sollen die Hütten für Wanderer öffnen. Voraussetzung dafür ist jedoch, dass die Inzidenz im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge weiter auf einem stabilen und niedrigen Niveau bleibt, informiert Uwe Borrmeister, Leiter des Forstbezirkes Neustadt. Gelockert werden soll auch an anderer Stelle. Der Forststeig soll zusammen mit den tschechischen Partnern wieder grenzüberschreitend und durchgängig markiert werden.

DDV Lokal
FÜR SIE NUR DAS BESTE - DDV Lokal
FÜR SIE NUR DAS BESTE - DDV Lokal

Unser DDV-Lokal-Shop ist der Ort, an dem wir für Sie das Besondere großschreiben. Egal ob als Überraschung für Ihre Liebsten oder für Sie selbst: Unsere Geschenke und Manufakturwaren vereinen Tradition, Qualität und Handwerkskunst vom Feinsten. Hier mehr erfahren!

Seit dem 2. Juni kann auf dem Trail, der durch wenig besiedeltes Gebiet führt, wieder an Biwaks übernachtet werden. Zuvor waren wegen der strengen Corona-Regeln nur Tagestouren ohne Übernachtung erlaubt. In einem eigenen Zelt dürfen Wanderer am Zschirnstein, Taubenteich, Zehrborn, Spitzstein, Quirl und in Nikolsdorf übernachten. Zudem darf per Sondergenehmigung vor den Trekkinghütten an der Grenzbaude, der Haselmausbaude, Willy's Ruh, der Kamphütte und der Rotsteinhütte campiert werden.

Weiterführende Artikel

Forststeig: Biwaks offen, Camping erlaubt

Forststeig: Biwaks offen, Camping erlaubt

Auf der Trekkingroute durch die Sächsische Schweiz sind ab 2. Juni wieder Mehrtagestouren möglich. Schlafen an den Hütten ist gesondert geregelt.

Eine Übernachtung am Forststeig kostet für Erwachsene zehn Euro. Kinder und Jugendliche bis 17 Jahren zahlen einen Euro pro Nacht. Die Trekkingtickets müssen vor der Wanderung gekauft werden. Sie werden dann am Biwak oder der Hütte in eine "Zahlbox des Vertrauens" geworfen.

Mehr zum Thema Pirna