merken
Pirna

Nach dem Wandern ist vor dem Wandern

Bei der diesjährigen deutsch-tschechischen Freundschaftswanderung wanderten 70 Teilnehmer mit. Der Termin für die Neuauflage 2021 steht schon.

Teilnehmer der diesjährigen Freundschaftswanderung: Von Porschdorf durch den Nationalpark nach Hohnstein.
Teilnehmer der diesjährigen Freundschaftswanderung: Von Porschdorf durch den Nationalpark nach Hohnstein. © privat

Die diesjährige, nunmehr schon 15. deutsch-tschechische Freundschaftswanderung ist auf große Resonanz gestoßen. Über 70 Teilnehmer wanderten mit. "Das ist für uns ein toller Erfolg", sagt Klaus Fiedler, Koordinator der Pirnaer Arbeitsgruppe "Euroregion Elbe-Labe". Initiiert wird die Tour alljährlich von der SPD-AG sowie der Nationalparkverwaltung "Böhmische Schweiz". 

Die Route führte in diesem Jahr von Porschdorf über den Brand bis nach Hohnstein, einschließlich Burgrundgang, Kaffeetrinken und Bus-Rücktransfer zum Bahnhof Bad Schandau. Der älteste Teilnehmer war 83 Jahre, es wanderten auch zahlreiche Politiker mit. Unterstützt - auch finanziell - wurde die Wanderung von der Stadt Hohnstein und deren Bürgermeister Daniel Brade (SPD). 

Anzeige
Große Jubiläumsaktion bei XXL KÜCHEN ASS
Große Jubiläumsaktion bei XXL KÜCHEN ASS

Zum 25-jährigen Geburtstag gibt es bei den sieben XXL KÜCHEN ASS-Fachmärkten in Sachsen den gewohnten Service und tolle Jubiläumsangebote.

In Hohnstein startete Fiedler spontan eine Spendenaktion für das Deciner Roma-Zentrum "Kamarad", dass die SPD-AG seit Jahren unterstützt. Über 175 Euro kamen zusammen. 

Und nach dem Wandern ist vor dem Wandern: Der Termin für die deutsch-tschechische Freundschaftswanderung im kommenden Jahr steht schon, sie findet am 11. September statt.

Mehr Nachrichten aus Pirna lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen. 

Mehr zum Thema Pirna