Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Pirna
Merken

Nachhaltigkeit: Mit diesen Ideen will die Sächsische Schweiz punkten

Wird die Nationalparkregion die nachhaltigste Tourismusdestination Deutschlands? Mehr als 40 Bewerber gab es. So soll die Jury überzeugt werden.

Von Katarina Gust
 5 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Kristin Arnold hat die "Brotzeittour" erfunden: Geführte Wanderungen durch die Sächsische Schweiz, bei denen regionale Produkte aufgetischt werden.
Kristin Arnold hat die "Brotzeittour" erfunden: Geführte Wanderungen durch die Sächsische Schweiz, bei denen regionale Produkte aufgetischt werden. © Archivfoto: Steffen Unger

Wie nachhaltig ist die Sächsische Schweiz als Tourismusregion? Mit dieser Frage beschäftigt sich derzeit ein Bundeswettbewerb, bei dem es die Nationalparkregion bis ins Finale geschafft hat. Die Sächsische Schweiz ist die einzige Region im Freistaat, die sich für den Wettbewerb "Nachhaltige Tourismusdestinationen 2022/23" qualifiziert hatte. Insgesamt sechs Kandidaten stehen nun in der Endrunde. Neben der Sächsischen Schweiz sind das Allgäu, die Biosphäre Bliesgau, Bremerhaven, Oberstdorf und Vorpommern noch im Rennen.

Ihre Angebote werden geladen...