Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Pirna
Merken

Sächsische Schweiz: Neue Buslinie von Wehlen zur Bastei

Der Regionalverkehr RVSOE erweitert sein Angebot in der Sächsischen Schweiz um eine neue Buslinie. Auch aus Richtung Pirna erhöht sich der Takt zur Bastei.

 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
RVSOE-Chef Uwe Thiele: Die Linie 239 verbindet Wehlen und die Bastei in der Nationalparkregion.
RVSOE-Chef Uwe Thiele: Die Linie 239 verbindet Wehlen und die Bastei in der Nationalparkregion. © Archivfoto: Steffen Unger

Einwohner und Touristen in der Sächsischen Schweiz können bald mit dem Bus von Stadt Wehlen zur Bastei fahren. Der Regionalverkehr Sächsische Schweiz-Osterzgebirge (RVSOE) richtet hier die neue Buslinie 239 ein. Start ist laut RVSOE am 29 April. Bisher fehlte es an einer solchen Verbindung.

Die neue Buslinie 239 (Stadt Wehlen - Uttewalde – Bastei und zurück) verkehrt in der Sommersaison von April bis Oktober an allen Wochenenden und Feiertagen. Stündlich geht es zwischen 9 Uhr und 19 Uhr mit jeweils elf Fahrten pro Richtung zwischen dem Elbtal und dem meistbesuchten Ausflugsziel der Sächsischen Schweiz hin und her.

Für Wanderer ist die Linie noch aus einem anderen Grund attraktiv. In Fahrtrichtung von Stadt Wehlen über Dorf Wehlen zur Bastei wird auch die Haltestelle Uttewalde, Bruno-Barthel-Stein, direkt am Uttewalder Ortseingang angefahren. Von hier aus gelangt man auf kurzem Weg zum Uttewalder Grund.

Alle 30 Minuten im Bus von Pirna zur Bastei

In Rathewalde am P+R-Parkplatz sowie an der Bastei werden die Linien 237 und 254 erreicht, Fahrgäste können hier nach Hohnstein und Sebnitz oder Bad Schandau umsteigen. Alle Fahrten der neuen Linie 239 gehen an der Bastei zur Linie 237 über, womit eine Direktfahrt von Wehlen über die Bastei nach Lohmen bis Pirna möglich wird.

Mit der Einführung der neuen Linie erweitert sich damit auch das Fahrtenangebot der Linie 237 (Pirna - Bastei - Sebnitz und zurück), erklärt der RVSOE. An Wochenenden und Feiertagen in der Sommersaison fährt demnach alle 30 Minuten ein Bus zwischen Pirna und der Bastei.

Von Bad Schandau über die Bastei nach Wehlen

Fahrgäste, die aus Richtung Bad Schandau und Hohnstein mit der Linie 254 zur Bastei anreisen, haben dank der neuen Busverbindung nun auch die Möglichkeit, nach einem kurzen Aufenthalt an der Haltestelle in der Nähe der neuen Basteiaussicht, ihren Ausflug mit der Linie 239 über Dorf Wehlen und Kleine Sächsische Schweiz bis zur Stadt Wehlen zu erweitern.

Damit wird eine Rundtour möglich. In Stadt Wehlen kann man mit der Fähre F8 über die Elbe zur S-Bahn (Linie S1) übersetzen, die im 30-Minutentakt in Richtung Pirna-Dresden-Meißen oder nach Bad Schandau zum Nationalparkbahnhof fährt. Hier fahren die Busse der Linie 254 nach Hohnstein stündlich am Steig 2 ab. Die letzte Abfahrt der Linie 254 vom Nationalparkbahnhof Bad Schandau nach Hohnstein geht um 19.25 Uhr. (SZ)

Alle Fahrpläne unter www.rvsoe.de. Auskunft in den RVSOE-Servicebüros in Bad Schandau, Dippoldiswalde, Freital und Pirna sowie unter 03501-7111999.