SZ + Pirna
Merken

Neue Wanderrast am Großen Zschirnstein

Mit der Hilfe von Spenden hat der Sachsenforst bei Reinhardtsdorf-Schöna eine Schutzhütte gebaut. Für die Zukunft ist die Meinung der Waldbesucher gefragt.

Von Dirk Schulze
 4 Min.
Teilen
Folgen
Marc Lachmann (li.) und Revierleiter Christian Klier vom Sachsenforst an der neuen Kalkbude. Bis zum Sommer kommt noch einiges hinzu.
Marc Lachmann (li.) und Revierleiter Christian Klier vom Sachsenforst an der neuen Kalkbude. Bis zum Sommer kommt noch einiges hinzu. © Steffen Unger

Wanderer, die im linkselbischen Teil der Sächsischen Schweiz um Reinhardtsdorf-Schöna unterwegs sind, finden dort jetzt einen attraktiven Platz zum Rasten. Kalkbude heißt die neue Schutzhütte, die der Staatsbetrieb Sachsenforst am Fuße des Großen Zschirnsteins errichten ließ.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!