merken
Sebnitz

Neustadts Pendlertrasse dicht

Vor dem Bahnhof wird die Straße erneuert. Das hat Konsequenzen, auch für Patienten der Einrichtungen im Bahnhof.

Die Dr.-Otto-Nuschke-Straße in Neustadt wird gebaut. Das hat weitreichende Folgen.
Die Dr.-Otto-Nuschke-Straße in Neustadt wird gebaut. Das hat weitreichende Folgen. © Steffen Unger

Die Dr.-Otto-Nuschke-Straße in Neustadt wird ab dem 8. Oktober gebaut. Die Straße erhält eine neue Deckschicht. Darüber informiert die Stadtverwaltung. Gebaut werden soll bis voraussichtlich 30. Oktober, mit weitreichenden Folgen. Denn in der Bauzeit ist die Straße voll gesperrt. Das heißt zum einen, die "Pendlereinflugschneise" zum Park & Ride-Platz vor dem Bahnhof ist dicht. Auch die gesamten Parkflächen entlang der Straße entfallen. Zum anderen sind davon auch die Patienten oder Kunden der Einrichtungen im Bahnhof, wie die Arztpraxis Dr. Benusch und die Tagespflege der Häuslichen Alten- und Krankenpflege Kathrin Vogel, des Computer-Service Neustadt, der gegenüberliegenden Physiotherapie Kretschmer und alle Zugreisenden betroffen. Sie müssen weiträumigere Parkmöglichkeiten aufsuchen, da alle nur zu Fuß zu erreichen sind. Die geplanten Arbeiten umfassen den Straßenabschnitt von der Einmündung zum Buswendeplatz westlich des Bahnhofsgebäudes bis vor den Einmündungsbereich der Dr.-Martin-Luther-Straße. (SZ/web)

Noch mehr Nachrichten aus Pirna, Freital, Dippoldiswalde und Sebnitz.

TOP Immobilien
TOP Immobilien
TOP Immobilien

Finden Sie Ihre neue Traumimmobilie bei unseren TOP Immobilien von Sächsische.de – ganz egal ob Grundstück, Wohnung oder Haus!

Mehr zum Thema Sebnitz