Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Sebnitz
Merken

Pfarrer Alberts letzte Baustelle

Lauterbachs Pfarrer Wolfram Albert bereitet sich nach 35 Jahren im Kirchendienst auf den Ruhestand vor. Und das nicht ganz freiwillig.

Von Anja Weber
 5 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Pfarrer Wolfram Albert bei der letzten Baubesprechung mit Planerin Ute Hilmes aus Schmölln im sanierten Pfarrhaus von Oberottendorf.
Pfarrer Wolfram Albert bei der letzten Baubesprechung mit Planerin Ute Hilmes aus Schmölln im sanierten Pfarrhaus von Oberottendorf. © Steffen Unger

Das Pfarrhaus in Oberottendorf ist schön geworden. Dort steckt viel Arbeit der Planer und Bauleute drin, einiges Geld, Spenden und vor allem viel Zeit der Vorbereitung. Und das war der Part von Pfarrer Wolfram Albert. Unter den Pfarrern zumindest rechts der Elbe ist er der "Baulöwe". Unter seiner Führung wurden in den letzten Jahren die Kirchen in Lauterbach und in Rückersdorf saniert und eben auch das Pfarrhaus in Oberottendorf. Unter seiner Führung wurden die evangelischen Kindergärten in Bühlau und Lauterbach um- und ausgebaut, Denkmäler erhalten, um nur einiges aufzuzählen.

Ihre Angebote werden geladen...