merken
PLUS Pirna

Pkw landet in Bielatal im Graben

Aus noch ungeklärter Ursache verliert ein 60-Jähriger in Bielatal die Kontrolle über sein Auto und landet im Straßengraben. Er kam verletzt ins Krankenhaus.

Der Fahrer des Wagens musste verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden.
Der Fahrer des Wagens musste verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden. © Marko Förster

Ein 60-jähriger Mann wird am Montagnachmittag bei einem Verkehrsunfall verletzt.

Der Mann war gegen 15.40 Uhr mit einem blauen Škoda auf der Schulstraße bergab in Bielatal unterwegs. In einer Rechtskurve kam er mit seinem Auto nach links von der Straße ab und fuhr in den Graben. Dort kam das Fahrzeug in Höhe Nikolsdorfer Weg zum Stehen. Anwohner kamen dem Verunglückten zu Hilfe.

Anzeige
Bist Du bereit für die Arbeit mit Strafgefangenen?
Bist Du bereit für die Arbeit mit Strafgefangenen?

Als Justizvollzugsbeamter/in (m/w/d) hast Du einen spannenden Job mit viel Verantwortung.

Zunächst war er nicht ansprechbar. Die örtliche Feuerwehr sowie Rettungsdienst samt Hubschrauber aus Dresden und die Polizei machten sich auf den Weg zum Unfallort.

Ein Kran hob das Fahrzeug aus dem Graben.
Ein Kran hob das Fahrzeug aus dem Graben. © Marko Förster

Die Kameraden der freiwilligen Feuerwehr betreuten zunächst den Verunglückten, sicherten das Fahrzeug und klemmten die Batterie des Autos ab. Der 60-Jährige kam wieder zu sich. Nach einer Erstversorgung vor Ort, wurde er mit dem Rettungswagen ins Klinikum Pirna gebracht.

Der Rettungshubschrauber Christoph 38 konnte wieder abdrehen. Die Polizei nahm den Unfall auf und ermittelt nun zur Unfallursache. Der Škoda Fabia wurde mithilfe eines Kranes aus dem Straßengraben gehoben. Dazu wurde die Schulstraße kurzzeitig gesperrt.

Mehr zum Thema Pirna