SZ + Pirna
Merken

Sächsische Schweiz: Wunder Natur – wie schnell sich Wälder nach Bränden erholen

Im August 2018 wütete ein Waldbrand im Basteigebiet. Heute ist davon kaum noch etwas zu sehen, es grünt üppig. Das macht auch Hoffnung in der aktuellen Situation.

Von Thomas Möckel
 5 Min.
Teilen
Folgen
Nationalpark-Sprecher Hanspeter Mayr an der einstigen Brandstelle: Erstaunlich, dass es so schnell wieder grün wird.
Nationalpark-Sprecher Hanspeter Mayr an der einstigen Brandstelle: Erstaunlich, dass es so schnell wieder grün wird. © Daniel Schäfer

Das Bild ist noch gut in Erinnerung, es zeigt zwei Campingstühle unter einem Felsvorsprung, eine Zeltplane, Isomatten, Handtücher. An dieser Stelle, schwer zugänglich im Elbsandstein gelegen, fanden sich darüber hinaus zwei Ukulelen, Rucksäcke, ein Campingkocher und Reste einer Feuerstelle. Was auf den ersten Blick aussieht wie ein lauschiges Pausen-Plätzchen, war in Wirklichkeit eine illegale Boofe – und offenbar Ausgangspunkt einer bis dato schlimmsten Feuerkatastrophen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!