merken
PLUS Pirna

Schnitzeljagd durch die Sächsische Schweiz

Anja Gena aus Dresden hat für die Wanderregion ein interaktives Spiel entwickelt. Das kommt ganz ohne technisches Gerät aus.

Anja Gena schickt ihre Kunden auf besondere Entdeckertouren - Schnitzeljagden.
Anja Gena schickt ihre Kunden auf besondere Entdeckertouren - Schnitzeljagden. © PR/Ellen Türke

Von Cornelia Riedel

Ein bisschen zugig ist es an diesem Mai-Morgen in Bad Schandau. Dennoch lockt die Wanderlust ins Freie. Genauer gesagt an den Nationalpark-Bahnhof. Denn hier startet ein neues Spiel, das Anja Gena für die Sächsische Schweiz erfunden hat.

TOP Deals
TOP Deals
TOP Deals

Die besten Angebote und Rabatte von Händlern aus unserer Region – ganz egal ob Möbel, Technik oder Sportbedarf – schnell sein und sparen!

Die Dresdnerin ist Spezialistin für Schnitzeljagden - dem Spieleklassiker, bei dem sich die Spieler rätselnd von Hinweis zu Hinweis hangeln. Dutzende Schnitzeljagden hat sie bereits entwickelt. Nun folgt die Version für die Sächsische Schweiz, die in Bad Schandau ihren Ausgangspunkt hat.

Rundgang und Detektivspiel in einem

Wohin es als nächstes geht, das verraten elf nummerierte Umschläge, die in einer Metalldose stecken. Hinter jedem Umschlag verbirgt sich eine zu lösende Aufgabe und Infos zu den Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke. Die Schnitzeljagd ist damit Rundgang, Detektivspiel, Orientierungslauf und Stadtführung in einem. „Endlich mal Handy und Tablet ausschalten und ganz ohne Technik etwas Spannendes an der frischen Luft erleben – das mögen wir in unserer Familie und das schätzen auch unsere Kunden“, sagt Anja Gena, die Erfinderin der Schnitzeljagd.

Die 41-Jährige ist seit ihrem Studium selbstständig. Mit einer Veranstaltungsagentur war sie damals ins Berufsleben gestartet. Als ein Kunde als Geburtstagsgeschenk für einen Freund eine Schnitzeljagd in Auftrag geben wollte, fing es an: „Die Schnitzeljagd kam damals zwar nicht zustande, aber die Idee war geboren“, erzählt Gena. Der Prototyp war die Tour entlang der Dresdner Elbschlösser, die 2009 auf den Markt kam. Die "Stadtspiel Schnitzeljagd" gibt es inzwischen für 42 verschiedene Ziele, allein 17 davon liegen in Sachsen.

Die Schnitzeljagd, die in Bad Schandau startet, ist die vielleicht abwechslungsreichste Rätselwanderung. Zur Tour gehören unter anderem ein Stadtrundgang, eine Fahrt mit dem Aufzug zur Ostrauer Scheibe und mit der Kirnitzschtalbahn sowie eine Wanderung zum Kuhstall. „Unsere Stadtspiel Schnitzeljagd soll wie ein Kurzurlaub sein“, erzählt Anja Gena. Auf einem Aussichtspunkt über Bad Schandau, als frische Frühlingsluft um die Nase weht und der Blick hinunter ins Elbtal reicht, stellt es sich ein, dieses Kurzurlaubsgefühl.

Neues Spiel auch für Bautzen geplant

„Beim Stadtspiel geht es nicht um Zeit und nicht um Wettbewerb, denn man entdeckt die Stationen im eigenen Tempo und erfährt nebenbei noch Wissenswertes“, erklärt sie. Mit ihrem fünfköpfigen Team arbeitet sie im Dresdner Ladengeschäft auf der Rähnitzgasse. Hier werden alle Kundenanfragen bearbeitet, die Stadtspiele entwickelt und produziert, die Stadtspiel-Boxen beklebt und die Spiele versandt. Mit ihrem Mann und den beiden Teenagertöchtern wohnt Anja Gena in Dresden. Wanderungen gehören für die vier zum festen Freizeitprogramm.

Gerade sind Schnitzeljagden für die Städte Ulm und Düsseldorf erschienen. Für Köln, Braunschweig und Bautzen entstehen sie gerade. „Wenn ich für eine neue Tour auf Entdeckungsreise gehe, recherchiere ich vorher mein Ziel – vor Ort gibt es dann immer noch jede Menge zu entdecken“, erzählt die Spieleerfinderin.

Das Stadtspiel Schnitzeljagd in den Versionen "Sächsische Schweiz – Bad Schandau", "Elbschlösser", "Dresden Altstadt" und "Prag" ist erhältlich in Pirna im DDV Lokal, Schössergasse 6 oder online unter www.stadtspiel-schnitzeljagd.de.

Mehr Nachrichten aus der Sächsischen Schweiz lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen.

Mehr zum Thema Pirna