merken
PLUS Pirna

Toter unterhalb der Bastei gefunden

Eine leblose Person wurde am Sonntagmorgen nahe der Felsenbühne Rathen entdeckt. Vermutlich war der Mann von der Basteibrücke gestürzt.

Tragischer Fund unter der Basteibrücke: Die Bergwacht entdeckt am Sonntag eine leblose Person.
Tragischer Fund unter der Basteibrücke: Die Bergwacht entdeckt am Sonntag eine leblose Person. © Marko Förster

Pirna. Unterhalb der berühmten Basteibrücke in der Sächsischen Schweiz wurde am Sonntagmorgen ein lebloser Mann gefunden. Gegen 8 Uhr wurden Mitarbeiter der Bergwacht Dresden, die in der Station nahe der Felsenbühne in Rathen ihren Wochenenddienst leisten, zum Unglücksort geschickt. Die gefundene Person lag unterhalb der Brücke, hinter der Felsenbühne Rathen. Vor Ort konnten die freiwilligen Helfer nichts mehr ausrichten. Ein Arzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Es wird vermutet, dass er von der Brücke gestürzt war.

Einkaufen und Schenken
Nur einen Klick entfernt
Nur einen Klick entfernt

Hier erhalten Sie nützliche Tipps und die aktuellsten Neuigkeiten rund ums Thema Einkaufen und Geschenke aus Ihrer Region.

Die Identität des Toten ist derzeit noch ungewiss. Bei dem Mann wurde ein Autoschlüssel gefunden, der einem Fahrzeug mit Dresdner Kennzeichen zugeordnet werden konnte. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Hintergründe sind völlig unklar.

Anmerkung der Redaktion: Bei dem aktuellen Fall ist noch unklar, ob es sich um einen tragischen Unfall oder einen Suizid handelt. Aufgrund der hohen Nachahmerquote berichten wir in der Regel nicht über das Thema Suizid, außer es erfährt durch die Umstände besondere Aufmerksamkeit. Wenn Sie selbst unter Stimmungsschwankungen, Depressionen oder Selbstmordgedanken leiden oder Sie jemanden kennen, der daran leidet, können Sie sich bei der Telefonseelsorge helfen lassen. Sie erreichen sie telefonisch unter 0800 1110111 und 0800 1110222 oder im Internet auf www.telefonseelsorge.de. Die Beratung ist anonym und kostenfrei, Anrufe werden nicht auf der Telefonrechnung vermerkt.

Mehr zum Thema Pirna