SZ + Pirna
Merken

Waldbrand in der Sächsischen Schweiz: Einsatzkräfte dürfen gratis ins Geibeltbad

Die Stadtwerke Pirna verschenken 500 Gutscheine fürs Freibad. Die Aktion initiierten zwei Ehrenamtler. Auch für andere Annehmlichkeiten wird gesorgt.

Von Thomas Möckel
 3 Min.
Teilen
Folgen
Ines Pfeiffer (l.), Leiterin des Geibeltbades, und Martin Storch, Abschnittsleiter von den Johannitern: 500 Gutscheine fürs Freibad übergeben.
Ines Pfeiffer (l.), Leiterin des Geibeltbades, und Martin Storch, Abschnittsleiter von den Johannitern: 500 Gutscheine fürs Freibad übergeben. © Johanniter

Bei dem verheerenden Waldbrand in der hinteren Sächsischen Schweiz sind derzeit mehrere Hundert Einsatzkräfte vor Ort, direkt an der Löschfront, im Nachschub oder an der zentralen Koordinationsstelle am Feuerwehrdepot Bad Schandau. Täglich kämpfen viele Helfer bis zur Erschöpfungsgrenze, viele verzichten derzeit gänzlich auf Freizeit, manche sogar auf ihren Sommerurlaub. Das sommerlich heiße Wetter machte ihnen zusätzlich zu schaffen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!