merken
Pirna

Wunderbare Sächsische Schweiz

Hier präsentieren wir abschließende Einsendungen zu unserem großen Sommer-Fotowettbewerb. In Kürze kürt eine Jury die Gewinner.

Ein Bild, das für sich spricht, sandte Marius Werner aus Dresden zum Fotowettbewerb ein.
Ein Bild, das für sich spricht, sandte Marius Werner aus Dresden zum Fotowettbewerb ein. © Marius Werner

Imposant, wild romantisch und voller besonderer Ansichten. So ist der Elbsandstein. Auf Sächsische.de haben wir Ihnen eine Auswahl der schönsten Bilder gezeigt, die uns unsere Leser eingesendet haben. Hier noch einmal eine kleine Kostprobe.

Weiterführende Artikel

Sieger des Fotowettbewerbs Sächsische Schweiz

Sieger des Fotowettbewerbs Sächsische Schweiz

Unter mehr als 650 Einsendungen hat die Jury ihre drei Favoriten gekürt. Auf sie warten attraktive Preise.

Startsignal für Wiederaufbau in der Sächsischen Schweiz

Startsignal für Wiederaufbau in der Sächsischen Schweiz

Flutopfer können jetzt loslegen und danach die Fördermittel beantragen. Das war bis vor Kurzem noch nicht klar. Geprüft wird die Verwendung aber trotzdem.

So schön ist die Sächsische Schweiz

So schön ist die Sächsische Schweiz

Das ist eine Auswahl der Einsendungen für unseren großen Fotowettbewerb. Auch Sie können noch teilnehmen.

Nun ist der Fotowettbewerb leider schon abgeschlossen. Hunderte bezaubernde Aufnahmen zeigen unsere Heimat in überraschenden, stimmungsvollen oder auch künstlerischen Perspektiven. In den nächsten Tagen kürt eine Redaktions-Jury drei Gewinner, die wir in einer Woche in der Sonnabend-Ausgabe präsentieren werden. Für den ersten Platz gibt es einen 200-Euro-Reisegutschein, für den zweiten einen 100-Euro-Expert-Gutschein und für den dritten einen 50-Euro-Expert-Gutschein. (SZ)

Anzeige
Romantik pur - zu jeder Jahreszeit
Romantik pur - zu jeder Jahreszeit

Willkommen in einer der romantischsten Städte Deutschlands voll von märchenhafter Schönheit, Leidenschaft und herzergreifenden Geschichten.


Goldiger Lilienstein

Vivien Otto aus Dürrröhrsdorf hat den Sonnenuntergang vom Gamrig aus im Bild festgehalten. Ein wahrhaft goldener Moment. Und der Lilienstein scheint allgegenwärtig.
Vivien Otto aus Dürrröhrsdorf hat den Sonnenuntergang vom Gamrig aus im Bild festgehalten. Ein wahrhaft goldener Moment. Und der Lilienstein scheint allgegenwärtig. © Vivien Otto

Drama in den Schrammsteinen

Dramatischer Sonnenuntergang in den Schrammsteinen. Nach einem heftigen Platzregen öffnete sich für einen kurzen Moment noch einmal der Himmel und ließ die letzte Abendsonne in den Nebel scheinen. Ein Farbspektakel Ende Mai, wie ich es so dort oben so noc
Dramatischer Sonnenuntergang in den Schrammsteinen. Nach einem heftigen Platzregen öffnete sich für einen kurzen Moment noch einmal der Himmel und ließ die letzte Abendsonne in den Nebel scheinen. Ein Farbspektakel Ende Mai, wie ich es so dort oben so noc © Maik Rähder

Sternenhimmel im Basteigebiet

Um ein solches Foto machen zu können, nimmt Hannes Bombelek aus Dohna einiges auf sich. Er fährt schon mal nachts mit dem Rad los oder wandert durch die Nacht. Das sei für ihn Erholung, wie er schreibt.
Um ein solches Foto machen zu können, nimmt Hannes Bombelek aus Dohna einiges auf sich. Er fährt schon mal nachts mit dem Rad los oder wandert durch die Nacht. Das sei für ihn Erholung, wie er schreibt. © Hannes Bombelek

Ausblick vom Kleinen Bärenstein

Mehr Stimmung geht kaum: Sonnenaufgang auf dem Kleinen Bärenstein. Im Gegenlicht wird die Silhouette des Liliensteins perfekt in Szene gesetzt. Zweimal jährlich geht die Sonne von hier aus gesehen sogar unmittelbar über dem Lilienstein auf, sodass man mei
Mehr Stimmung geht kaum: Sonnenaufgang auf dem Kleinen Bärenstein. Im Gegenlicht wird die Silhouette des Liliensteins perfekt in Szene gesetzt. Zweimal jährlich geht die Sonne von hier aus gesehen sogar unmittelbar über dem Lilienstein auf, sodass man mei © Christoph Bieberstein

Schönes Elbsandsteingebirge

Oliver Simeth hat leider zu seinem Foto keine Informationen mitgeschickt. Aber wir möchten es Ihnen nicht vorenthalten.
Oliver Simeth hat leider zu seinem Foto keine Informationen mitgeschickt. Aber wir möchten es Ihnen nicht vorenthalten. © Oliver Simeth

Kiefern bei Sonnenaufgang

Wetterkiefern auf der Lilienstein-Ostspitze bei Sonnenaufgang. Im Nebel ist die Elbe bei Bad Schandau zu sehen. Entstanden ist das Foto letzten Herbst. Natürlich muss man dazu früh aufstehen und noch im Dunklen den Lilienstein erklimmen. Das Foto entschäd
Wetterkiefern auf der Lilienstein-Ostspitze bei Sonnenaufgang. Im Nebel ist die Elbe bei Bad Schandau zu sehen. Entstanden ist das Foto letzten Herbst. Natürlich muss man dazu früh aufstehen und noch im Dunklen den Lilienstein erklimmen. Das Foto entschäd © Andreas Hubl

Fotoabend in Höhenlage

Ich bin gern mal mit der Kamera und dem Stativ unterwegs. Erst leckere Krautnudeln beim Wirt auf dem Winterberg gefuttert und dann ging es zur Kipphornaussicht, wo dieses Foto im September 2013 entstanden ist. Ein fantastischer Fotoabend, an den ich mich
Ich bin gern mal mit der Kamera und dem Stativ unterwegs. Erst leckere Krautnudeln beim Wirt auf dem Winterberg gefuttert und dann ging es zur Kipphornaussicht, wo dieses Foto im September 2013 entstanden ist. Ein fantastischer Fotoabend, an den ich mich © Heidrun Ziesche

Glücks-Moment auf dem Zschirnstein

Nach langem Lockdown das erste Mal draußen mit Freunden den Sonnenuntergang zu erleben, war, wie hier auf dem großen Zschirnstein, ein besonderer Glücks-Moment, wie Benjamin Korth aus Dippoldiswalde zu seinem Foto verrät.
Nach langem Lockdown das erste Mal draußen mit Freunden den Sonnenuntergang zu erleben, war, wie hier auf dem großen Zschirnstein, ein besonderer Glücks-Moment, wie Benjamin Korth aus Dippoldiswalde zu seinem Foto verrät. © Benjamin Korth

Mehr zum Thema Pirna