Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Sachsen
Merken

Schnelle Strafe: Ladendieb in Zwickau einen Tag nach der Tat abgeurteilt

Die Beute im Wert von 100 Euro kommen einen Mann in Zwickau teuer zu stehen. Er muss ins Gefängnis. Ein hartes Urteil droht auch seinem Komplizen.

 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
In Zwickau ist einen Tag nach einem Diebstahl beriets das Urteil gefallen.
In Zwickau ist einen Tag nach einem Diebstahl beriets das Urteil gefallen. © David-Wolfgang Ebener/dpa (Symbolbild)

Zwickau. Ein Ladendieb ist in Zwickau einen Tag nach der Tat in einem beschleunigten Verfahren zu einer Haftstrafe von acht Monaten verurteilt worden. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, hatte der 34-Jährige zusammen mit einem 28-jährigen Komplizen am Donnerstagnachmittag in einem Drogeriemarkt Rasierklingen im Wert von etwa 100 Euro in einen Rucksack gesteckt.

Sie versuchten demnach vergeblich, die Kassiererin des Marktes mit einem Gespräch abzulenken. Den Mitarbeiterinnen des Marktes sei es gelungen, den 34-Jährigen festzuhalten und die Polizei zu informieren.

Der 34-Jährige wurde am Freitag wegen Diebstahls in einem besonders schweren Fall verurteilt. Dem Komplizen war es gelungen, zu flüchten. Allerdings sei der 28-Jährige der Polizei namentlich bekannt, hieß es. Er müsse sich wegen des gleichen Delikts verantworten. (dpa)