merken
Sachsen

Schüsse fallen bei Streit in Leipzig

Mehrere Notrufe gehen bei der Polizei ein, die Schüsse im Leipziger Osten melden. Vorausgegangen sei dem ein Streit. Die Beteiligten flüchteten allerdings.

In Leipzig sollen bei einem Streit Schüsse gefallen sein.
In Leipzig sollen bei einem Streit Schüsse gefallen sein. © Symbolfoto: SZ/Uwe Soeder

Leipzig. Bei einem Streit im Leipziger Osten sollen am Montagabend Schüsse gefallen sein. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, wurde sie durch mehrere Notrufe über den Vorfall auf der Johannisallee informiert. Demnach sollen zwei Unbekannte zuerst auf einen Dritten eingeschlagen haben. Anschließend soll es laut übereinstimmenden Zeugenaussagen zu Schüssen gekommen sein.

Ermittlungen der Polizei ergaben, dass es sich vermutlich um eine Schreckschusswaffe handelte. Die drei Beteiligten flüchteten. Bisher ist noch unklar, ob jemand verletzt wurde. (dpa)

Familie und Kinder
Familienzeit auf sächsische.de
Familienzeit auf sächsische.de

Sie suchen eine Freizeitplanung oder Erziehungsrat? Wir unterstützen Sie mit Neuigkeiten sowie Tipps und Tricks Ihren Familienalltag zu versüßen.

Mehr zum Thema Sachsen