merken
Freischalten Sachsen

"Sonntagsfrage" Sachsen: Enges Rennen um Spitze

Die CDU liegt in der sächsischen "Sonntagsfrage" weiter vorn. Aber die AfD hat ein wenig aufgeholt. Die Zahlen im Überblick.

Sachsens Ministerpräsident und Landesparteichef, Michael Kretschmer, liegt mit der CDU in Sachsen noch knapp vorn.
Sachsens Ministerpräsident und Landesparteichef, Michael Kretschmer, liegt mit der CDU in Sachsen noch knapp vorn. © Archivbild: dpa/Jan Woitas

Gemeinsam mit den Meinungsforschern von Civey erhebt Sächsische.de regelmäßig Daten für die "Sonntagsfrage": Wen würden Sie wählen, wenn am nächsten Sonntag Landtagswahl in Sachsen wäre? Seit Mitte März 2020 fragen wir außerdem, wie zufrieden die Sachsen mit der Arbeit des Ministerpräsidenten und Regierungschefs Michael Kretschmer (CDU) sind. Das sind die aktuellen Zahlen:

Die "Sonntagsfrage" Sachsen

Jubel
Zwei echt starke Jubiläen
Zwei echt starke Jubiläen

Die gedruckte Sächsische Zeitung wird 75 Jahre alt. Digital gibt es uns seit 25 Jahren. Beide Jubiläen wollen wir feiern - und Sie können dabei gewinnen.

CDU: 28,0 Prozent (-1,0 im Vergleich zum 4. Juli)
AfD: 26,5 Prozent (+0,5)
Grüne: 10,8 Prozent (-0,4)
Linke: 10,2 Prozent (+2,0)
SPD: 7,3 Prozent (-0,9)
FDP: 8,4 Prozent (-1,4)
Sonstige: 8,8 Prozent (+1,2)

Die "Sonntagsfrage" im Zeitverlauf

Die "Kretschmer-Kurve"

Wie Umfragen mit Civey funktionieren, wird in diesem Artikel (mit Video) erklärt.

Sie interessieren sich für Politik? Dann ist der tägliche Newsletter "Politik in Sachsen" genau das Richtige für Sie. Hier geht es zur kostenlosen Anmeldung.

Mehr zum Thema Sachsen