merken
Sachsen

Transporter verkeilt sich in Waschanlage

Eigentlich wollte der Fahrer seinen Wagen mal wieder säubern. Doch er achtete nicht auf die zugelassene Maximalhöhe.

© Symbolfoto: dpa/Inga Kjer

Crimmitschau. Ein Transporterfahrer hat in einer Waschanlage in Crimmitschau die Erfahrung gemacht, dass man Angaben zur Maximalhöhe besser nicht missachten sollte. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, fuhr der 43-Jährige am Montag in die Anlage, die für Fahrzeuge bis 2,40 Meter Höhe zugelassen ist. Der Transporter sei aber wesentlich höher gewesen.

Als das Waschprogramm startete, sei das Dach des Kleintransporters eingedrückt worden. Das stark beschädigte Fahrzeug verkeilte sich in der Anlage. Laut Polizei war der Sachschaden noch nicht genau beziffert, dürfte aber im fünfstelligen Bereich liegen. (dpa)

Anzeige
Mittagessen frisch zubereitet nach Hause
Mittagessen frisch zubereitet nach Hause

mein Menü kocht täglich frisch und liefert Ihr Mittagessen nach Hause oder ins Büro. Jetzt mit toller Rabattaktion.

Mehr zum Thema Sachsen