merken
Sachsen

Verkäuferin schlägt Räuber in die Flucht

Die Männer hatten die Angestellte einer Tankstelle mit einem Messer bedroht - doch mit einem Trick konnte die Frau die Täter vergraulen.

Zwei Männer überfielen eine Tankstelle in Plauen - doch sie machten keine Beute.
Zwei Männer überfielen eine Tankstelle in Plauen - doch sie machten keine Beute. © Arno Burgi/dpa

Plauen. Eine geistesgegenwärtige Tankstellen-Angestellte hat in Plauen im Vogtland zwei Räuber in die Flucht geschlagen. Wie die Polizeidirektion Zwickau am Freitag mitteilte, sagte die 56-Jährige den beiden Männern bei dem Überfall am Donnerstagabend, dass die Polizei angeblich schon informiert sei und jeden Augenblick eintreffen werde. Daraufhin flüchteten die Täter ohne Beute. 

Sie hatten die Tankstelle maskiert betreten, die Frau mit einem Messer bedroht und Bargeld gefordert. Einer der beiden versuchte vergeblich, die geschlossene Kasse gewaltsam zu öffnen. Die Polizei sucht nun Zeugen. (dpa)

Sachsenbessermachen.de
Wir geben Geschichten aus Sachsen eine Bühne.
Wir geben Geschichten aus Sachsen eine Bühne.

Hinsehen, Zuhören, Lösungen finden - gemeinsam. Sachsen besser machen!

Mehr zum Thema Sachsen