merken
Sachsen

Verletzte bei Arbeitsunfall in Sachsen

Ein Staplerfahrer in einem Logistik-Lager streift einen Kanister, dann läuft eine Chemikalie aus. Vier Menschen müssen danach ins Krankenhaus.

© Symbolfoto: dpa

Krostitz. Bei einem Arbeitsunfall mit einer ätzenden Chemikalie sind vier Menschen verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der Unfall am Donnerstagabend in der Lagerhalle einer Logistikfirma in Krostitz im Kreis Nordsachsen.

Ein 60 Jahre alter Staplerfahrer hatte bei der Arbeit aus zunächst unbekannter Ursache einen Kanister Peroxid gestreift. Der Kanister wurde dabei beschädigt und die Chemikalie lief aus. Daraufhin erlitten der Staplerfahrer und drei weitere Mitarbeiter Atemwegsreizungen.

Anzeige
Banksy erobert Dresden
Banksy erobert Dresden

Die Ausstellung „The Mystery of Banksy – A Genius Mind“ gibt einen umfassenden Überblick und Einblick in das Gesamtwerk des Genies und Ausnahmekünstlers.

Nach Angaben der Polizei am Freitagmorgen wurden sie in einem Krankenhaus behandelt. Gegen den Staplerfahrer wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. (dpa)

Mehr zum Thema Sachsen