merken
Sachsen

Viele Sachsen waren in Deutschland im Urlaub

Laut einer Umfrage haben die meisten Sachsen ihre Ferien in Deutschland verbracht. Die Mehrheit ist in diesem Jahr aber noch gar nicht verreist.

Spaziergänger sind bei Sonnenuntergang am Strand der Ostsee in Zempin auf Usedom unterwegs.
Spaziergänger sind bei Sonnenuntergang am Strand der Ostsee in Zempin auf Usedom unterwegs. © Kira Hofmann/dpa

Mehr als jeder dritte Sachse ist in diesem Jahr noch nicht verreist. Fast jeder Vierte hatte auch noch keinen Urlaub. Das ist das Ergebnis einer Online-Umfrage der Meinungsforschungsgesellschaft Civey im Auftrag von sächsische.de. 20 Prozent waren im Sommer bis zu zwei Wochen unterwegs, 16 Prozent nur eine Woche und zehn Prozent weniger als eine Woche.

Die meisten der befragten Sachsen (40 Prozent) haben die Sommerferien in Deutschland verbracht. Jeder Fünfte blieb jeweils entweder zu Hause oder reiste ins europäische Ausland. Lediglich vier Prozent unternahmen im Sommer eine Fernreise.

TOP Jobs
TOP Jobs
TOP Jobs

Finden Sie bei Top Jobs jetzt Ihren Traumjob in der Region! Attraktive Arbeitgeber Ihrer Region suchen Sie!

Auf die Frage, ob sie in diesem Jahr noch eine Reise planen, antwortete die knappe Hälfte mit Nein. Dem stehen 46 Prozent gegenüber, die bis Jahresende noch einmal mindestens eine Woche verreisen möchten.

Die Befragung fand zwischen dem 2. und 9. September statt. Sie gilt als repräsentativ, weil aus rund 5.000 Antworten repräsentative Stichproben gezogen werden. Für Sachsen waren das die Antworten von etwa 300 Befragten. Wie Umfragen mit Civey funktionieren, wird in diesem Artikel (mit Video) erklärt. (rnw/sk)

Mehr zum Thema Sachsen