Wandern
Merken

Warum in die Ferne reisen?

Sachsen hat viel zu bieten. Dies gilt für Touristen von außerhalb, aber auch für uns als Einheimische.

 14 Min.
Teilen
Folgen
Verschiedene Städte Sachsens wie beispielsweise Leipzig sind ideal für einen Trip. © js-photo/Adobe Stock
Verschiedene Städte Sachsens wie beispielsweise Leipzig sind ideal für einen Trip. © js-photo/Adobe Stock © © js-photo/Adobe Stock

Für Anwohner kann eine Städtereise durch das eigene Bundesland eine tolle Alternative zu einem Urlaub in entfernten Regionen sein und mal ganz ehrlich, wie gut kennen Sie ihre Heimat?

Vorteile von Reisen im eigenen Bundesland

Eine Städtereise in der eigenen Region hat ihre Vorteile. Gerade für Personen, die den Stress von langen Reisen meiden möchten, ist dies ideal. Zu den positiven Seiten gehören unter anderem:

  • kurze Anfahrtswege
  • leichteres Zurechtfinden
  • Sparen von Kosten
  • Möglichkeiten zu Kurztrips
  • Kennenlernen der Umgebung und Städte aus einem anderen Blickwinkel

Kurze Anfahrtswege

Kurze Anfahrtswege können einiges erleichtern. Sie haben den Vorteil, dass Zeit für das Wesentliche im Urlaub gespart wird, das Ausspannen. Zudem ermöglichen sie in vielen Fällen genaueres Planen, da die Wahrscheinlichkeit, dass Unterwartetes dazwischenkommt und Verzögerungen auftreten, auf langen Fernstrecken viel größer ist.

Des Weiteren benötigen kürzere Strecken weniger Planung und sind einfacher zu realisieren. Beispielsweise die Frage nach einem Leihwagen, sofern ein Flug genutzt wurde, um zum Zielort zu gelangen, stellt sich erst gar nicht.

Leichteres Zurechtfinden

Auf einer Reise ist es wichtig, sich stressfrei zurechtzufinden. Womöglich ist es sogar notwendig, eine weitere Sprache zu sprechen, um im Zielland einkaufen zu gehen und nach dem Weg zu fragen. Dies alles ist bei einer Reise in der nahen Umgebung nicht nötig.

In vielen Fällen kennen die Reisenden hier nicht nur die Sprache, sondern auch gewisse Gepflogenheiten. Möglicherweise gibt es sogar Orte wie Restaurants, die bereits bekannt sind und gerne besucht werden.

Kostenersparnis

Des Weiteren können Kosten gespart werden. Dies ist aufgrund des geringeren Transportaufwands logisch, zeigt sich zudem jedoch anhand einiger Zahlen aus dem Bereich der Tourismusanalyse.

Während ein Inlandsurlaub im Jahr 2019 pro Tag durchschnittlich 85 Euro kostete, mussten für eine Fernreise täglich 125 Euro aufgewendet werden. Bleibt der Reisende im eigenen Bundesland, ist der Urlaub womöglich noch günstiger, als der erste Durchschnittswert vermuten lässt.

Möglichkeiten für Kurztrips und neues Entdecken der Umgebung

Zudem bieten Reisen in der Nähe die Option zu Kurztrips. Auf diese Weise braucht es keinen langen Urlaub, eine Städtereise innerhalb des eigenen Bundeslandes kann problemlos an einem Wochenende oder mit zwei bis drei Urlaubstagen umgesetzt werden. Des Weiteren können Städte in der Nähe auf eine neue Art entdeckt werden. Womöglich erfahren Urlauber im Rahmen einer Städtereise Dinge über die Region, die sie bisher noch nicht wussten. Dies ermöglicht einen ganz neuen Blick auf die eigene Umgebung.

Vorbereitung

Wie bei jedem Urlaub ist bei einer Städtereise durch Sachsen die Vorbereitung wichtig. Allerdings ist sie leichter umzusetzen: Schließlich fallen, sofern der Reisende aus der Bundesrepublik oder dem Bundesland selbst kommt, bürokratische Faktoren wie Visa, Reisepässe oder Impfungen weg.

Anfahrt

Die Anfahrt kann bei einer Städtereise auf verschiedenen Wegen umgesetzt werden. Viele dieser Optionen benötigen keine längere Vorplanung. Dazu gehören unter anderem:

  • Auto
  • Bus und Bahn
  • Fahrrad oder auch Motorrad (Je nach Jahreszeit und Entfernung)
Gerade in der warmen Jahreszeit ist ein Städtetrip auch mit dem Fahrrad möglich. © Kara/Adobe Stock
Gerade in der warmen Jahreszeit ist ein Städtetrip auch mit dem Fahrrad möglich. © Kara/Adobe Stock © © Kara/Adobe Stock

Bei der Wahl des Fortbewegungsmittels können individuelle Faktoren eine Rolle spielen. Neben der Praktikabilität und dem Preis gehört hierzu womöglich der Wunsch nach mehr Nachhaltigkeit. Übrigens: Dieser Faktor kann für eine Entscheidung für eine Städtereise in der eigenen Region ebenfalls ein ausschlaggebendes Kriterium sein.

Unterbringung

Für die Unterbringung gibt es ebenfalls mehrere Optionen. Möglicherweise haben Reisende in der Region Freunde oder Bekannte, bei denen sie für ein oder zwei Nächte unterkommen können. Alternativ gibt es in jeder Stadt bezahlbare Hostels oder Hotels.

Falls eine Tour in mehrere Städte der Region geplant ist, kann es sinnvoll und praktikabel sein, die Unterbringung bei einem Anbieter zu buchen, der in jeder der Städte Übernachtungen offeriert. Dies funktioniert innerhalb Sachsens beispielsweise für Dresden und Leipzig. Der Anbieter A&O Hostels führt hier neben vielen anderen deutschen Städten wie Bremen, Berlin oder Dortmund Locations zur Übernachtung. Ein weiterer Vorteil ist, dass bei diesem Vorgehen in jeder Stadt der Reise eine ähnliche oder sogar gleiche Qualität der Beherbergung zu erwarten ist. In den aktuellen Zeiten wird hierbei zudem verstärkt auf Hygienestandards geachtet.