Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Sachsen
Merken

Große Hilfe für kleines Baby: Neun gute Nachrichten aus Sachsen

Viele Spender, ein geschenkter Fitness-Parcours, ein besonderer Titel: Diese Meldungen sind uns in dieser Woche positiv aufgefallen.

 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Der kleine Enno war mit seiner Mutter Stefanie Schmidt schon oft im Krankenhaus. Noch wissen die Ärzte nicht, was die Ursachen für die verschiedenen Erkrankungen des Babys sind.
Der kleine Enno war mit seiner Mutter Stefanie Schmidt schon oft im Krankenhaus. Noch wissen die Ärzte nicht, was die Ursachen für die verschiedenen Erkrankungen des Babys sind. © Constanze Junghanß

1. Welle der Hilfsbereitschaft für Baby Enno

Der sieben Monate alte Enno aus Reichenbach ist schwer krank. Damit seine Familie die vielen Arztfahrten nach Dresden stemmen kann, hat die Görlitzerin Anne Kraft-Liebig, bekannt als die Spendenfee, um Unterstützung für die Familie gebeten. Eine Welle der Hilfsbereitschaft rollte an – wie damals für Ennos Schwester Hannah. Das Mädchen war an Leukämie erkrankt.

2. Königsbrücker Heide wird Deutschlands erstes Wildnisgebiet

Teresa Brose, Pressesprecherin der Verwaltung des Naturschutzgebietes Königsbrücker Heide, steigt auf den Haselbergturm. Von hier aus bietet sich ein wunderbarer Blick auf das Wildnisgebiet.
Teresa Brose, Pressesprecherin der Verwaltung des Naturschutzgebietes Königsbrücker Heide, steigt auf den Haselbergturm. Von hier aus bietet sich ein wunderbarer Blick auf das Wildnisgebiet. © Anne Hasselbach

Aus dem früheren Truppenübungsplatz Königsbrücker Heide ist seit der Wende ein Naturschutzgebiet geworden, das jetzt einen besonderen Status bekommen soll.

3. Pulsnitz bekommt Fitness-Parcours geschenkt

Jürgen Scholze (vorn) hatte die Idee für den Fitness-Parcours in Pulsnitz und hat auch die Geräte gesponsert. Hilfe fand er beim Bauamtsleiter der Stadt Kay Kühne. Beide testeten dieser Tage die Geräte.
Jürgen Scholze (vorn) hatte die Idee für den Fitness-Parcours in Pulsnitz und hat auch die Geräte gesponsert. Hilfe fand er beim Bauamtsleiter der Stadt Kay Kühne. Beide testeten dieser Tage die Geräte. © Anne Hasselbach

An der Grünen Straße in Pulsnitz stehen jetzt mehrere Sportgeräte, die jeder nutzen kann. Ein einheimischer Unternehmer hat dafür gesorgt - und schon weitere Pläne.

4. Müllautos in New York und Paris fahren bald mit Technik aus Großröhrsdorf

Das estnisch-deutsche Unternehmen Skeleton Technologies - hier im Bild CEO und Mitbegründer Taavi Madiberk in Großröhrsdorf - stattet bald Müllfahrzeuge in New York City und Paris mit Superbatterien aus.
Das estnisch-deutsche Unternehmen Skeleton Technologies - hier im Bild CEO und Mitbegründer Taavi Madiberk in Großröhrsdorf - stattet bald Müllfahrzeuge in New York City und Paris mit Superbatterien aus. © Archivfoto/Jürgen Loesel

Skeleton Technologies hat in Großröhrsdorf eine Superbatterie entwickelt. Sie soll künftig weltweit für weniger CO2-Ausstoß und mehr Sicherheit sorgen.

5. "Oben ohne" für alle in Dresdner Bädern erlaubt

Erlaubt ist, was gefällt in den Dresdner Bädern. Das gilt für die Frage "Oben mit" oder "Oben ohne".
Erlaubt ist, was gefällt in den Dresdner Bädern. Das gilt für die Frage "Oben mit" oder "Oben ohne". © PR/Dresdner Bäder GmbH

"Oben ohne" ist ab sofort in allen Dresdner Bädern erlaubt. Mit der Neuerung reagiert die Dresdner Bäder GmbH auf Forderungen nach Geschlechtergerechtigkeit und Gleichbehandlung.

6. Leihfahrräder stehen jetzt auch am Dresdner Stadtrand

1.300 gelbe Leihfahrräder halten die DVB bereit.
1.300 gelbe Leihfahrräder halten die DVB bereit. © Sven Ellger

Die Dresdner Verkehrsbetriebe bieten ihre Leihfahrräder bisher vor allem im Zentrum an. Jetzt gibt es sie erstmals auch in einem Ortsteil am Rand der Stadt.

7. Görlitzer pflanzen 31 Birken in Rauschwalde

Sie sind zufrieden mit ihrer Pflanzaktion im Birkenwäldchen in Rauschwalde.
Sie sind zufrieden mit ihrer Pflanzaktion im Birkenwäldchen in Rauschwalde. © Stadtverwaltung Görlitz

Die Anlage Birkenwäldchen in Görlitz verlor in den vergangenen Jahren etwa 30 Bäume. Bei einer Pflanzaktion wurden diese nun ersetzt - viele Menschen halfen dabei.

8. Löbau freut sich über Beachvolleyballplatz

Löbaus Oberbürgermeister Albrecht Gubsch - selbst begeisterter Volleyballer - bei der Einweihung des Beachvolleyballplatzes.
Löbaus Oberbürgermeister Albrecht Gubsch - selbst begeisterter Volleyballer - bei der Einweihung des Beachvolleyballplatzes. © Matthias Weber/photoweber.de

Seit Mittwoch hat Löbau einen Beachvolleyballplatz. Der Bau dieses Platzes geschah auf Veranlassung jugendlicher Löbauer im Rahmen eines Projektes der Jugendbeteiligung.

9. Um Waldbrände zu überblicken: Dresdner Feuerwehr hat jetzt schnellen Zugriff auf Drohnen

Diese Drohne kann 35 Minuten lang durch die Luft fliegen.
Diese Drohne kann 35 Minuten lang durch die Luft fliegen. © Sven Ellger

Seit drei Jahren unterstützt die Dresdner Drohnenstaffel die Feuerwehr, unter anderem beim Brand in der Sächsischen Schweiz 2022. Jetzt wird die Zusammenarbeit verstärkt: Künftig ist die Staffel als taktische Einheit in den Katastrophenschutz der Stadt Dresden integriert. Das bringt mehrere Vorteile mit sich.