merken

Sachsenforst unterstützt Wandertag

Der deutsche Wandertag hat einen weiteren Partner.

© Symbolbild/dpa

Sächsische Schweiz. Es gibt einen weiteren Partner, der die Ausrichtung des Deutschen Wandertages im Sommer in der Sächsischen Schweiz mit unterstützen wird. Der Tourismusverband Sächsische Schweiz und die Stadt Sebnitz – die beiden Ausrichter des Wanderfestivals – haben den Staatsbetrieb Sachsenforst als Partner für das Großereignis gewonnen. Auch die dazu gehörige Nationalparkverwaltung in Bad Schandau wird das Festival mittragen.

Die Zusammenarbeit soll Mitte Februar durch eine Kooperationsvereinbarung festgeklopft werden, teilt Klaus Brähmig, Vorsitzender des Tourismusverbandes Sächsische Schweiz mit. Bei dem Termin wird außerdem darüber gesprochen, welche waldthematischen Touren und Fachvorträge zum Wandertag organisiert werden sollen. Auch die Schulung von ehrenamtlichen Wanderführern, die die Besuchermassen durch die Sächsische Schweiz manövrieren sollen, wird thematisiert.

Familienkompass 2020
Familienkompass 2020
Familienkompass 2020

Welche Ergebnisse bringt der Familienkompass 2020 für die sächsischen Gemeinden und unsere Region hervor? Auf sächsische.de bekommen Sie alle Infos!

Der Deutsche Wandertag wird vom 22. bis 27. Juni in der Sächsischen Schweiz ausgetragen. Offizielle Ausrichterstadt ist Sebnitz. Die Schirmherrschaft hat Bundespräsident Joachim Gauck übernommen, der sich bereits zur Abschlussveranstaltung in Bad Schandau angekündigt hat. Der Deutsche Wandertag ist das wichtigste Wanderereignis in der Bundesrepublik. Erwartet werden 30000 Besucher. (SZ/kat)