merken

Sachsentag der Feuerwehren

In der Görlitzer Altstadt wird am Sonnabend gefeiert und Technik präsentiert, im Stadion bei Feuerwehrwettkämpfen um Titel gekämpft. Diese und viele weitere Veranstaltungen bietet der www.sz-veranstaltungskalender.com.

© Foto: Pawel Sosnowski

Alle vier Jahre findet der Landesfeuerwehrtag in Sachsen statt. Diesmal, bei der 6. Ausgabe ist Görlitz der Gastgeber, und das gleich für drei Tage – von Freitag bis Sonntag. Am Freitagabend, gegen 20.30 Uhr, wird der Görlitzer Oberbürgermeister Siegfried Deinege den Landesfeuerwehrtag eröffnen, der auf dem Ober- und Untermarkt stattfindet. Am Sonnabend wird von 9 bis 17 Uhr eine Feuerwehrmeile Besucher in das Görlitzer Stadtzentrum locken. Dort werden historische und neue Technik präsentiert. Angespielt wird auch auf die Görlitzer Geschichte der Herstellung von Feuerwehrtechnik, die bis in das Jahr 1864 (Firma Gustav Adolf Fischer) zurückreicht und bis heute (Brandschutztechnik Görlitz GmbH) fortdauert. Über 30 unterschiedliche, zum Teil einmalige Sachzeugen dieser geschichte werden auf dem Untermarkt ausgestellt. Auf der Bühne sorgen den ganzen Tag Musikzüge für Unterhaltung. Parallel dazu werden im Stadion der Freundschaft die 13. Landesmeisterschaften im Feuerwehrsport ausgetragen. Es werden Mannschaften aus allen Kreisfeuerwehrverbänden und Gastgruppen aus Polen und Tschechien erwartet, die unter anderem bei einen simulierten Nassangriff um die schnellste Zeit kämpfen. Die Sieger der Meisterschaften werden am Sonntagvormittag auf der Bühne geehrt. Den Abschlusstag eröffnet um 9 Uhr auf der Bühne die Feuerwehrkapelle Windhaag (Oberösterreich).

Anzeige
Was das Wasser über uns erzählt
Was das Wasser über uns erzählt

Alles, was Menschen zu sich nehmen, landet irgendwann im Wasserkreislauf. Was das für die Zukunft bedeutet, wird an der TUD an einem eigenen Institut erforscht.