merken
Riesa

SAEK Riesa geht wieder auf Sendung

Nach mehrmonatiger Schließung startet der Studiobetrieb neu. Geplant ist auch eine Tierpark-Doku.

Geschnitten: John Weickardt und Udo Leupold vom SAEK Riesa arbeiten am Filmschnitt. Jetzt gibt es im Studio in der Stadthalle Stern wieder Veranstaltungen.
Geschnitten: John Weickardt und Udo Leupold vom SAEK Riesa arbeiten am Filmschnitt. Jetzt gibt es im Studio in der Stadthalle Stern wieder Veranstaltungen. © SAEK Riesa

Riesa. Seit Mitte März war der Sächsische Ausbildungs- und Erprobungskanal (SAEK) in Riesa wegen der Corona-Maßnahmen für den Besucherverkehr geschlossen. Während dieser Zeit sind die Mitarbeiter jedoch nicht untätig gewesen. 

So gab es verschiedene Online-Veranstaltungen für Interessierte. Dabei ging es unter anderem um das Produzieren von Podcasts, das Programmieren von Apps, die digitale Bildbearbeitung oder um die Erstellung von Fotobüchern. Das Thema „Das Recht am eigenen Bild“ fand ebenfalls großen Zuspruch. 

ECHT.SCHÖN.HIER
Sachsen entdecken und erleben
Sachsen entdecken und erleben

Lernen Sie unbekannte Orte der Region kennen - wir geben Ihnen Insidertipps um die Heimat neu zu erkunden und lieben zu lernen.

„Für uns war es wichtig, in dieser Zeit den Kontakt zu unseren Partnern zu festigen, neue Kontakte zu knüpfen und Konzepte für die Zukunft zu entwickeln“, sagt Studioleiter John Weickardt. Jetzt bieten er und sein Kollege Udo Leupold wieder Veranstaltungen mit geringer Teilnehmerzahl im SAEK-Studio im 2. Obergeschoss der Stadthalle Stern an.

Der Kurs „Die ersten Schritte mit dem Android Smartphone“ fand bereits statt. Gerade ist das neue Programm der Medienwerkstatt für das 3. Quartal 2020 erschienen. "Ab sofort können spannende Kurse, unter anderem zur Digitalfotografie und zum professionellen Videodreh, gebucht werden", teilt der SAEK mit.

Riesa im Wettstreit mit anderen Städten

In den Sommerferien gibt es vom 27. Juli bis 14. August 2020 die Ferien-Projektwochen für Kinder und Jugendliche. In Abhängigkeit von den geltenden Corona-Regeln werden die jungen Teilnehmer ein wöchentlich wechselndes Angebot erleben. So soll in Zusammenarbeit mit dem Tierpark Riesa eine Tierpark-Doku produziert werden. 

Ebenfalls geplant ist die SAEK-Challenge, bei der im Wettstreit mit den anderen Sächsischen Ausbildungs- und Erprobungskanälen kleine Beiträge zum Thema „Sommer in Sachsen“ entstehen sollen. (SZ)

Weiterführende Artikel

Wie geht's weiter mit Riesas SAEK?

Wie geht's weiter mit Riesas SAEK?

Dem Medienprojekt droht landesweit das Aus. Trotzdem bewahren sich die Mitarbeiter einen Hauch Zuversicht.

Informationen zum Kursangebot sowie die Ferien-Projektwochen erhalten Interessenten auf der Webseite www.saek.de/riesa oder telefonisch unter 03525  5696293.

Mehr lokale Nachrichten aus Riesa lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Riesa